Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeVimeo

als mp3 herunterladen

Vom Verlust der Freiheit – Raymond Unger bei SteinZeit


8. Mai 2021

BUCH BESTELLEN

»Wie die Angstnarrative Klimakrise, Migrationskrise und Coronakrise dazu missbraucht werden, Grundrechte abzubauen, und die Freiheit bedrohen«

Wichtige politische Fragen werden heute nicht mehr auf nationaler Ebene und im demokratischen Konsens gelöst. Expertengremien supranationaler Organisationen wie IPCC, WHO und UN geben weltweit bindende Agenden heraus. Hier will man festgestellt haben: Klimawandel, Migrationsströme und Viruspandemien lassen sich zukünftig nur noch über einen Great Reset managen, bei dem eine kleine Expertenelite die neue Weltordnung vorgibt. Was im Zuge der Coronakrise eingeführt wurde, soll zum »neuen Normal« werden. Souveräne Staaten werden in ihren Handlungsoptionen gleichgeschaltet. Doch wie objektiv sind die Experten globaler Organisationen wirklich, wenn Big Tech und Big Pharma für ihre Finanzierung sorgen? In humanistisch und ökologisch lackierten Plänen geht es um Klimaschutz, Pandemieschutz, Solidarität, Inklusion und Fairness. In Wirklichkeit schaffen Energiewenden, Massenimpfungen und digitale Kontrolle gläserne Bürger und abhängige Konsumenten.

In Vom Verlust der Freiheit führt Raymond Unger seine These eines Wirkzusammenhangs von transgenerationalen Kriegstraumata und der besonderen Willfährigkeit Deutschlands bei der Umsetzung globaler Agenden fort. Er zeigt, wie sich dieses Transtrauma-Psychogramm im Zuge der Coronakrise verdichtet, und deckt die psychologischen Hintergründe einer neuen gefährlichen Totalität auf, die sich als humanistische Universallehre geriert und doch altbekannte sozialistische Züge trägt. Dabei werden viele Grund- und Bürgerrechte im Zuge der »Corona-Schutzmaßnahmen« abgebaut, Multikulturalismus und eine Feminisierung der Gesellschaft vorangetrieben, andere Meinungen stigmatisiert und ganze Bevölkerungsteile ausgegrenzt, was nur zu einer vollkommenen Spaltung der Gesellschaft führen kann.

© Klappentext, Vom Verlust der Freiheit, http://www.europa-verlag.com/

http://www.raymond-unger.de

Telegram: https://t.me/steinzeittv

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


9

avatar
9 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
infosilviamrotzek555tonHelgabirhil Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
info
info

Herr Unger, die Gates sind eine Dynastie, von Eugenikern und Billy ist die Corona der Familie.

info
info

Lieber Robert, mit einem Angst Schock, übernimmt das Reptilien Gehirn beim Menschen die Regie und ab dann kommt nichts mehr zum Großhirn. Versuchen sie mal mit einem Waran / Zeugen-Corona, ein vernünftiges Fakten-basiertes Gespräch zu führen

silviamrotzek
silviamrotzek

Lieber Robert, vielen Dank für das tolle Interview! Herr Unger ist ein sehr kluger Gesprächspartner. Ich habe wieder sehr viele gute und kluge Gedanken vom Gespräch mitgenommen. Da habe ich viel Material zum Selberdenken in nächster Zeit. Also nochmal von Herzen Dank! Eine Kleinigkeit, lieber Robert. Ich weiß nicht so recht, warum es mich stört. Aber ich hätte es lieber gesehen, wenn sie statt nem Handy nen Packen Papier für Notizen dabei hätten…………Mit freundlichem Gruß, Silvia Mrotzek

555ton
555ton

Nach sechszehn Minuten musste ich ausmachen. Sammelorganisationen wie UN,UNO,UNESCO, WHO, IWF etc. sind keine Zufallsprodukte mit altruistischem Background. Der Autor versucht hier zufällige Übernahme zu suggerieren. Peinlich oder dreist.

Helga
Helga

Ich fürchte, die Bühne könnte eine Tribüne sein… und wir sind in der ersten Reihe, ja, aber in der Arena… Wo sind die Löwen?

birhil
birhil

Meiner Überzeugung nach sind Tiefenstaat&Co (WHO, Uno samt Bill Gates, Klaus Schwab, sämtliche Regierungen etc. etc.) heimtückisch, bösartig und arglistig – und das alles in vollem Bewusstsein (Min. 1:03:00) – aber natürlich haben die auch ein spezielles materielles, evtl. auch satanisches Weltbild (siehe Einweihung Schweizer Gotthard-Tunnel, der Fall Epstein), das ist auch klar…..und dass deren Seelen obendrein auch noch krank sind, mag sein – meine Empathie hält sich ihnen gegenüber leider in Grenzen….

Jaq
Jaq

Bitte informiert euch auch über den Defraaming Channel…Ashtar und Co… bezüglich der „allesdichtmachen“ Aktion, interessanter Blickwinkel der unbedingt beachtet werden sollte… ein Beigeschmack bleibt, dass das Impfnarrativ in keinem Clip angezweifelt wird…sondern eine alternativlose Schlussfolgerung…Lösung der Problematik aus den Massnahmen ist…

Jaq
Jaq

Man beachte, dass Krankenhäuser Ihren Gewinn maximieren, indem die Betten…auch intensiv Betten (!) maximal ausgelasten…auch die OP s sollten stets belegt sein…Leerstand verursacht unnötige Kosten und deshalb werden die freistehenden Betten dem Bedarf angepasst…genauso das Personal…immer in minimaler Besatzung…minimaler Personaleinsatz bei maximaler Auslastung…überall in der Pflege seit ewig üblich…

Jaq
Jaq

Ich habe Personen getroffen die ähnlich kritisch zum Narrativ Pandemie stehen und die Massnahmenpolitik anzweifeln…diese konsumieren garkeine Medien…auch keine Alternativen, vor allem aber nicht die alten Mainstream Medien… Die sehen auch keine Notwendigkeit zur Impfung…Allerdings kenne ich Massnahmen Kritiker, die sich impfen lassen…verstanden hab ichs noch nicht. DANKE für dieses interessante Interview. Bin ein Stein Fan. 🙂

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich