Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Vielfalt Trinkwasser – Erich Meidert bei SteinZeit

21. Januar 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Was bewegt einen Menschen dazu sein ganzes Leben über den Haufen zu werfen und sich einer Sache zu widmen die allgemein belächelt wird:  Trinkwasser Forschung.

Erich Meidert erzählt im Gespräch mit Robert Stein von seinem Aufstieg aus landwirtschaftlichen Verhältnissen zum Multimillionär,Vizepräsidenten eines Bundesligavereins und zurück. Und seinem Weg zum belächelten Spinner der alles verloren habt, bis hin zum heute international anerkannten Trinkwasser Experten  den  Interessierte aus ganz Europa (be)suchen.

Im Gespräch mit Robert Stein hat  Erich Meidert dafür eine einfache Erklärung über die es sich nachzudenken  lohnt. Frei nach dem Motto von Udo Jürgens: “Je schwärzer die Nacht desto heller der Morgen” und über die Polarität des Lebens.

Im Hauptteil werden klare Forderungen an die messbare Qualität von gutem Trinkwasser  gestellt. Sowohl bei Leitung wie auch Mineralwässern und Wasserfilteranlagen. Ferner wird das Geheimnis der weltberühmten Wunderwasser von Lourdes in Frankreich  Tlakota in Mexiko und dem Heilstollen in Nordenau gelüftet. Freier Molekularer Wasserstoff. Deshalb und ohne dieses Geheimnis zu kennen pilgern jedes Jahr Millionen Menschen zu diesen besonderen Wasserstellen.

Wie kann man aus normalem Wasser messbar perfektes Trinkwasser herstellen und sich so den Weg zu diesen “ Wunderwässern” sparen? Ist das möglich?

Was fanden weltberühmte Forscher und Nobelpreisträger heraus wenn es um die Frage nach den Heilwirkungen von Wassern geht,? Welche gesundheitlichen Folgen haben sie klar definiert wenn man qualitativ minderwertiges und quantitativ zu wenig Wasser trinkt ? Warum ist der Konsum von reinstem Wasser für den menschlichen Organismus eine wahre Wohltat?

Warum ist nur Wasser filtern zu wenig? Warum ist nur Wasser beleben zu wenig? Warum ist basisches Wasser nicht empfehlenswert? Welche verheerende Wirkung hat übermineralisiertes Wasser? Misterwater alias Erich Meidert zeigt im Gespräch  mit Robert Stein klare Wege und messbare Ergebnisse.

Warum sieht die Zukunft unserer Leitungs und Mineralwässer sehr düster aus? Warum ist die Verwirrung komplett wenn es um das Thema Trinkwasser geht? Warum soll ich mein Wasser filtern wenn es doch also gut angepriesen wird? Warum trinken die Menschen immer mehr Mineralwasser wo es doch angeblich bei weitem nicht so gut geprüft und qualitativ so gut ist wie Leitungswasser?

Weitere Informationen unter http://misterwater.eu

————————————————————— Die Produktion der Sendung „SteinZeit“ unterstützt Du am besten mit einer direkten Spende via paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=85QRC6G5SL2HS

oder mit einem Unterstützer-Abonnement bei NuoViso: http://nuoviso.tv/premium-abo/

Slider