Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Die einzigartige Stoffwechselkur – Frank Winkler bei SteinZeit

28. November 2014
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Mehr Informationen unter http://unsere-kur.com/

Frank Winkler verlor viele Kilos in wenigen Wochen. Wovon Viele nur träumen, weil es ihnen einfach nicht gelingen will abzunehmen, meisterte Frank Winkler ganz leicht. Mit der von ihm konzipierten Stoffwechselkur mit den besten Komponenten die es dafür gibt verlor er nicht nur Gewicht, sondern tat auch deutlich etwas für seine Gesundheit.

Verblüfft über die Resultate der Stoffwechselkur geben Frank Winkler und seine Kollegen nun die Erfahrungen mit dieser ganz speziellen Stoffwechselkur an alle Interessierten weiter.

Wie die Kur verläuft und funktioniert?

Nach einer Vitalstoff-Vorbereitung und zwei sogen. LADETAGEN (fettreich und viel essen) ernähren wir uns in der KURPHASE mind. 3 Wochen – ggf. auch deutlich länger – so genannt niederkalorisch. Wir essen vor allem stärkearme Gemüsesorten (davon reichlich), zweimal am Tag proteinhaltige Kost (zweimal max. 120 g Fleisch oder Fisch, …) mit ca. 600 kcal am Tag.

Wir verzichten dabei weitestgehend auf Zucker, Fett, Öl, Alkohol und vor allem Kohlenhydrate. Diese niederkalorische Kur wird ergänzt durch Mikronährstoffe, wie von führenden Experten auch dringend empfohlen. Die Funktionalität des Stoffwechsel hängt unmittelbar mit der Mikronährstoff-Versorgung zusammen. Ohne auskömmliche Versorgung mit Mikronährstoffen erlahmt die Funktion des Stoffwechsels. Auch unser Blutzuckerspiegel und die „Esstriebe“ kommen auch durch die Vitalstoffzuführung in eine Art Balance, Gelüste auf Süßes und überhaupt auf Essen wird gedämpft.

Durch die hier verwendeten exklusiven Globuli (ohne Hormonstimulanz!) und den deutlichen Übergang aus der fettreichen Völlerei in die fettlose Kurphasen-Ernährung wird erreicht, dass durch unser menschliches System aufgrund erkannter reduzierter Fett- und Kalorienzufuhr ein Ruck geht. Der Körper fährt nun eine Art „Sonderprogramm“, findet in die normale Fett-Verstoffwechselung (=Normalität) wieder zurück und zapft die ungesunden FETTDEPOTS an. Die Verstoffwechselung (man vervespert das körpereigene Depotfett) der Fettdepots bewirkt, dass kein Hunger und kein Jo-Jo-Effekt entsteht. Fordern Sie jetzt weitere Informationen an, indem Sie sich auf der nachfolgend genannten Netzseite im Formularfeld eintragen.

Mehr Informationen unter http://unsere-kur.com/

Slider