Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

Ukraine: Eine Analyse – Christoph Hörstel bei SteinZeit


4. April 2015

fbshare
Derzeit herrscht eine vermeintliche Waffenruhe im Donbass – auch wenn fast täglich weitergeschossen und gebombt wird. Wenn in den kommenden Wochen und Monaten die ukrainischen Truppen erneut mobilisiert und mit – wahrscheinlich amerikanischen – Kriegsgerät ausgestattet und bewaffnet wurden, dürfte der offizielle Waffenstillstand vorbei sein. Denn am Frieden ist man in Kiev wenig interessiert. Zu verlockend sind die großen Gebiete der Ostukraine, welche sich bereits die Firmen Shell und Monsanto gesichert haben.

Dumm nur, dass die ortsansässigen Menschen (darunter viele russischstämmige Mitbürger) etwas dagegen haben, dass man ihr Land an den Westen verscherbeln möchte und dafür noch nicht mal eine anständige Gegenleistung bekommt. Im Gegenteil: Mit dem Beitritt zur EU und NATO befürchten viele Ukrainer ihr Ende.

Vor allem geht es den Kriegstreibern in Brüssel, Washington und Kiev aber darum, Russland zu schwächen. Mit immer neuen Provokationen versucht man Putin zu einer Überreaktion zu zwingen. Dieser hält sich momentan noch besonnen zurück – doch wie lange noch?

Drohnt ein europäischer Flächenbrand? Zu diesem Thema hat sich Robert Stein den Publizisten und Regierungsgberater Christoph R. Hörstel eingeladen zu seiner Sendung „SteinZeit“ eingealden.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


1

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
36 russische Invasionen im Tarnkappenmodus - Christoph Hörstel bei SteinZeitbartuska odessa - Doku24HD Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback
36 russische Invasionen im Tarnkappenmodus - Christoph Hörstel bei SteinZeitbartuska odessa - Doku24HD

[…] Das komplette Interview mit Christoph Hörstel gibt es kostenlos und in voller Länge auf: http://nuoviso.tv/ukraine-eine-analyse-christoph-hoerstel-bei-steinzeit-premium/ […]

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich