Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?

Ground Zero Modell Extended – Heinz Pommer bei SteinZeit


17. Mai 2019

Diplom-Physiker Heinz Pommer verfolgt die verschiedenen Erklärungsmodelle, welche den Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001 zu erklären versuchen.

Eine Sprengung mit Nano Thermit sei die Ursache, behauptet der emeritierte Chemieprofessor Niels Harrit. Dem widerspricht Dimitri Khalezov, der eine nukleare Explosion als Ursache für den Einsturz der Türme vermutet. Eine jüngere Theorie von Dr. Judy Wood versucht den Kollaps und die Zerstaubung mit Energiewaffen zu erklären.

Alle haben recht, sagt Heinz Pommer und stellt im Gespräch mit Robert Stein seine einheitliche Ground Zero Theorie vor und beantwortet Zuschauerfragen, welche es nach dem ersten Interview mit zum Ground Zero Modell ergaben.

Das Ground Zero Modell (GZM) geht dabei von drei wesentlichen Punkten aus:

1. es erfolgte ein langsamer und sehr hoher [nuklearer] Energieeintrag in den Boden (ca. eine Stunde)

2. diese Strahlungsbombe bestand aus einem reaktionsfähigen Element-Mix, mit der Fähigkeit zur Selbstzündung: es erfolgte eine abschließende nukleare Verpuffung (ca. 6 Sekunden, bei vollständigem Einschluss im Granit)

3. nur ein Bruchteil der im Boden gespeicherten Energie trat durch einen Kollimator-Schacht im Granit aus, schoss als nukleares Plasma im Innern der Türme durch die vorab mit Thermit verbundenen Aufzugsschächte auf, und zerstörte die Gebäude auf diese Weise eruptiv von oben nach unten (directed energy)

An Hand dieses einfachen Modells lassen sich viele bisher rätselhafte Beobachtungen als einfache Nebenwirkungen der Strahlungsbombe in 25 Schritten erklären:
Slideshow zum Blättern: http://911history.de/aaannxyz_ch08_de.html

Auch wenn es im Internet bereits viele Theorien zur Tätergruppe gebe, sei dies nicht wirklich ausschlaggebend, so Heinz Pommer.

Das Ground Zero Modell sollte einen Beitrag zur Befreiung aus einem geistigen Gefängnis sein, keine Schuldzuweisung an Einzelpersonen: wenn wir den schlechten König nur durch einen schlechten Kaiser ersetzen, dann verlieren am Ende alle.

Eine positive, nachhaltige Veränderung der Zivilgesellschaft sei nur dann möglich, so Heinz Pommer weiter in dem Interview, wenn genügend Einzelpersonen vernetzt und verantwortungsvoll handeln, ohne nach der Macht greifen zu wollen: nur dadurch werden Machtstrukturen geschwächt bzw. sogar unnötig.

Der mit 9/11 verbundene Erkenntnisprozess sei zu Beginn sicherlich schmerzhaft, so die Einschätzung, aber für viele Personen gleichzeitig ein Heilungsprozess, vor dem man keine Angst haben sollte.

Downloadlink PDF: https://bit.ly/2VGTMdo

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


5

avatar
5 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
PetJediT.ErlerWinstonEdmund KisickiTom Sawyer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
PetJedi
PetJedi

Dr. Wood’s Theorie war für mich immer sehr schlüssig in Bezug auf die unzähligen Nebeneffekte wie zB. die weit entfernten teilweise verbrannten Fahrzeuge udgl. Lediglich mit dem Teil der Strahlenwaffe aus dem All oder der Atmosphäre konnte ich mich nicht anfreunden. Das Modell von Herrn Pommer schließt hier die Lücke und erklärt auch die seismischen und elektromagnetischen Anomalien die ja als Fakten vorliegen. Zu den Bedenken von ‚Tom Sawyer‘ weiter unten, ob denn solche „Waffen“ oder Technologien getestet wurden bevor sie installiert wurden, möchte ich anmerken, dass die USA bis zum Bau der WTC’s in den späten 1960ern offiziell hunderte… Weiterlesen »

T.Erler
T.Erler

Jetzt wo ich den Beitrag von Winston lese fällts mir auch wieder ein (3 Semester Kerntechnik) Der Professor plauderte gern über die Anfänge der Kernenergie. Nach meiner Erinnerung erzählte er, dass die ersten Versuche im Keller eines Fußball Stadions in Chicago gemacht wurden. So ein nuklearer Brandsatz ist sehr einfach aufgebaut und wird bei der richtigen Mischung und Menge heiß. Das ist keine komplizierte Sache. Diese Judy Woods’schen „Directed Energy Weapons“ klingen mir sehr nach einer PR-Agentur die normalerweise Waschpulver oder Kriege verkauft. Jeder Speer ist eine „Directed Energy Weapon“ Ich sehe schon kommen, dass im Baumarkt Hämmer als directed… Weiterlesen »

Winston
Winston

Lang ist’s her, da habe ich im Rahmen eines Ingenieurstudiums interessehalber auch mal 2 Semester Kerntechnik gehört und hab später das meiste davon vergessen. Danke, Heinz Pommer, denn durch die intensive Beschäftigung mit Ihrem Modell ist vieles von dem verlorengegangenen Wissen nun wieder präsent. Und so kann ich Ihnen und Ihrem Team ein wenigstens halbwegs fachlich fundiertes Kompliment machen: Große Klasse, sehr durchdacht und exzellent verständlich gemacht. Ganz phantastisch auch Robert Stein. DANKE!!!

Edmund Kisicki
Edmund Kisicki

Die Täter wollen eine neue Welt mit maximal 500.000.000 Sklaven in Ghettos, die für ihren Lebensunterhalt schuften. 90% der Weltkugel soll nur ihnen gehören. Die Täter sind gierig, dumm und skrupellos. Sie bedienen sich aber der Wissenschaft. Sie lassen denken. Sie selbst wollen nur fressen und ficken …

Tom Sawyer
Tom Sawyer

Ich bin hier wirklich gespaltener Meinung. Rein intuitiv will ich das Erklärungsmodell von Herrn Pommer als völlig absurd und „an den Haaren herbeigezogen“ abstempeln. Aber andererseits scheint es physikalisch korrekt zu sein, soweit ich das beurteilen kann. Tatsächlich ist dieses Modell in der Lage, die meisten Phänomene und merkwürdigen Zeugenaussagen von 9/11 zu erklären und zeitlich korrekt einzuordnen. Und obwohl es so absurd klingt, ist es immer noch deutlich näher an der physikalischen Realität als Judy Woods „Directed Energy Weapons“ und theoretisch sogar relativ leicht umsetzbar. Und eigentlich ist es sogar wahrscheinlicher als die Thermit-Theorie, denn das „Installieren“ von wenigen… Weiterlesen »

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich