Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: 3SpeakLBRYYouTube

Die Wiedergutmacher – Raymond Unger bei SteinZeit


1. März 2020

Robert Stein im Interview mit dem Schriftsteller und Kunstmaler Raymond Unger. Der ehemalige Therapeut ist seit 2004 als Kunstmaler in eigenem Atelier tätig, schreibt Essays und Bücher, hält Vorträge und leitet Seminare zu den Themen Kunst, Psychologie und Politik. In seinem jüngsten Buch „Die Wiedergutmacher – Das Nachkriegstrauma und die Flüchtlingsdebatte“ widmet sich der Autor den Auswirkungen transgenerationaler Traumata. In seiner Gesellschaftschronik untersucht Unger den Umgang deutscher Eliten aus Politik, Medien und Kultur mit der Flüchtlingskrise. Die Generation der Babyboomer – oft auch als „Kriegsenkel“ bezeichnet – gilt allgemein als Träger der von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 begründeten „Willkommenskultur“. Raymond Unger fragt nach der persönlichen Reife und Bewusstheit dieser Generation, von der Experten sagen, sie sei in puncto Schuld, Scham, Identität und Selbstbehauptung aufgrund des transgenerationalen Traumas extrem verunsichert, und er zeigt auf, wie kurzsichtig diese Eliten mit einer historischen Krise umgehen.

Homepage Raymond Unger: http://www.raymond-unger.de/
„Die Wiedergutmacher“ bei Amazon: https://www.amazon.de/dp/3958902340/

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


2

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
nuno fabienneMichelle Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
info
info

hallo herr stein…ich würde mir wünschen,dass sie nicht immer wieder diesen amerikanischen slang in form von englischem sprachgebrauch in ihren sendungen zum ausdruck bringen…es hat ein gewisses unbehagen an sich…zumal sie ja schliesslich auch mal bei der truppe waren…gruss nuno fabienne

Michelle
Michelle

Lieber Robert, danke für das aufschlußreiche Interview. Wenn man die Weltlage verstehen will, kommt man an dem Thema Trauma (sowohl Entwicklungs- als auch Schocktraumata) nicht vorbei. Ich befasse mich schon seit längerem mit dem Thema, gehöre zu den Babyboomern und habe mich auch mit den Auswirkungen der Kriegstraumata der Eltern befaßt. Ich kann das, was Herr Unger sagt, aus eigener Erfahrung nur bestätigen, leider. Auch meine Eltern waren traumatisiert, emotional nicht erreichbar, der Vater war lange abwesend und dann sehr dominant. Auch das Problem der Parentifizierung kenne ich nur zu gut. Es geht nicht um Schuldzuweisungen, sondern darum, die dahinterliegenden… Weiterlesen »

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich