Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Heiko Schrang bei SteinZeit.TV

30. August 2014
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Schon als Jugendlicher bekommt Heiko Schrang (Jahrgang 1969, aufgewachsen im Raum Berlin) Informationen in die Hand, die die Ermordung von John F. Kennedy 1963 in einem anderen Licht erscheinen lassen. Dies ist der Moment in dem er einen skeptischen Blick für das herrschende Weltbild entwickelt. Als dann 1987 der Fall Barschel die Medien beherrscht ist er schon dabei sein eigenes Umfeld mit alternativen Theorien zu konfrontieren. Er stellt die Frage, warum die Fotos des Toten Barschel in der Badewanne nur in Schwarz-Weiß veröffentlicht werden? Will man damit eventuelle Spuren eines gewaltsamen Todes verstecken und verheimlichen? Getrieben von dieser Neugier nach versteckten Hintergründen beginnt er lange vor der Zeit des Internets Artikel und Berichte zu sammeln und zu archivieren, auch mit dem Hintergedanken daraus einmal ein Buch entstehen zu lassen. Doch erst das große Feedback auf seinen Newsletter seit 2009 lässt in ihm den Entschluss reifen, dieses Projekt weiter voranzubringen und im Jahr 2012 wird „Die Jahrhundertlüge“ dann veröffentlicht.

Im ersten Teil werden Hintergründe zu wichtigen politischen Ereignissen aufgezeigt, von politischen Morden bis zur Inszenierung von Kriegen. Hierbei findet er die richtige Sprache, um detailliert und trotzdem leicht verständlich die Zusammenhänge zu erklären. Diese Fakten wurden in vielen Büchern schon behandelt, aber der Erfolg dieses Buches ist wesentlich dem zweiten Teil geschuldet, der sich mehr mit philosophischen und geistigen Themen befasst. Während andere Bücher den Leser oft mit einem Gefühl der Beklemmung und Unsicherheit zurücklassen, zeigt „Die Jahrhundertlüge“ Lösungen auf und bringt ein tieferes Verständnis über die Gesetzmäßigkeiten einer höheren spirituellen Ebene.

Die große Resonanz der Leser ist für Heiko Schrang Bestätigung und Auftrag zugleich diese Arbeit vorzusetzen, daher dürfen wir jetzt schon gespannt sein auf die Fortsetzung.

Das gelungene Titelbild nimmt die zentrale Botschaft des Buches schon vorweg: Die Dollar-Pyramide als Symbol einer untergehenden Zeit, um darauf eine neue, bewusste und bessere Zukunft zu schaffen.

Buch „Die Jahrhundertlüge“ bestellen

Slider