Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

„Die globale Impfagenda von Bill Gates“ – Robert F. Kennedy Jr.


12. April 2020

Ein Artikel von Robert F. Kennedy Jr.

Impfungen sind für B.Gates eine „strategische Menschenfreundlichkeit“ die seine impfbezogenen Geschäfte weiter füttern und ihm eine diktatorische Kontrolle über die globale Gesundheitspolitik geben.
Gates Obsession (Zwangsvorstellung) scheint von der Überzeugung angetrieben zu sein mit Technik die Welt retten zu wollen.

Mit viel Geld (450Mill.$) hat er die Kontrolle über das Impfprogramm in Indien übernommen, jetzt bis zu 50 Dosen mit überlappenden Programmen bis zum 5. Lebensjahr.
Indische Ärzte machen Gates Kampagne dafür verantwortlich, dass 490.000 Kinder zw. 2000 und 2017 gelähmt wurden. 2017 hat die indische Regierung das angebliche Heilprogramm zurückgerufen und bat Gates zusammen mit seiner Impf-Politik das Land zu verlassen.
Seitdem sinken die Raten der impfbezogenen Lähmungen.

2017 hat die WHO widerwillig zugegeben, dass der globale Anstieg an Kinderlähmung auf Impfbelastungen zurück zu führen ist.

2014 hat die Gates Foundation experimentelle Impfstoffe an 23.000 jungen indischen Mädchen finanziert, von denen ca. 1200 schwere Nebenwirkungen hatten, inklusive Autoimmunerkrankungen und Unfruchtbarkeit. Sieben Mädchen starben. Untersuchungen der indischen Regierung ergaben, dass die von Gates finanzierten Forscher ständig gegen ethische Prinzipien verstießen, wie sie die Mädchen zu den Tests gezwungen haben, Einschüchterungen der Eltern, zu Einverständniserklärungen gezwungen, und dann noch den dadurch Erkrankten medizinische Hilfe verwehrt. Der Fall ist vor dem höchsten indischen Gericht.

2010 hat die Gates-Stiftung eine drei-phasige experimentelle Malaria-Impfung finanziert, die 151 Kleinkinder getötet hat und schwerwiegende Folgen bei 1048 der 5949 geimpften Kinder hatte: Lähmungen, Anfälle und fiebrige Schüttelkrämpfe.

2002 wurden in der Süd-Sahara unter Zwang viele afrikanische Kinder gegen Meningitis geimpft. Ungefähr 50 von 500 entwickelten Lähmungen. „Wir sind Versuchskaninchen für die Drogen-Hersteller“ konnte man in den südafrikanischen Zeitungen lesen.

Nelson Mandelas ehemaliger führender Wirtschaftswissenschaftler, Prof. Patrick Bond, beschreibt die philanthropischen Praktiken von Gates als unbarmherzig und unmoralisch.

2010 hat Gates 10 Mrd. $ an die WHO gespendet und dabei gesagt, dass wir diese Dekade zur Dekade der Impfungen machen müssen. Kurz danach hat er in einer TED-Konferenz erklärt, dass neue Impfungen die Weltbevölkerung reduzieren könnten.

2014 hat die Vereinigung katholischer Ärzte in Kenia die WHO beschuldigt Millionen Frauen dort unwillentlich durch Tetanus-Impfungen chemisch sterilisiert zu haben.
Unabhängige Labore fanden Unfruchtbarkeitsformeln in jeder getesteten Impfung. Nachdem die Anschuldigungen zuerst abgestritten wurden, hat die WHO letztendlich zugegeben diese Unfruchtbarkeitsimpfungen schon seit mehr als zehn Jahren zu entwickeln. Ähnliche Anschuldigungen kamen aus Tanzania, Nicaragua, Mexiko und den Philippinen.

Eine Studie von 2017 zeigte, dass die DTP-Impfung der WHO mehr afrikanische Kinder tötete als die Krankheit, vor der die Impfung schützen sollte. Geimpfte Mädchen hatten eine zehnfach höhere Todesrate als ungeimpfte. Die WHO hat es abgelehnt diese tödlichen Impfungen zurück zu ziehen, die jedes Jahr dutzenden Millionen afrikanischer Kinder gegeben werden.

Weltweit haben Unterstützer für eine globale öffentliche Gesundheit Gates beschuldigt die Agenda der WHO nachteilig zu beeinflussen. Projekte wie frisches Wasser, Hygiene, Ernährung und wirtschaftliche Entwicklung, die nachweislich infektiöse Krankheiten verringern, werden weniger bis gar nicht mehr gefördert. Aus dem jährlichen Gates-Budget von 5 Mrd. $ werden nur 650 Mill.$ in diesen Bereichen ausgegeben. Sie sagen, dass er die Resourcen der WHO umleitet, damit sie seiner eigenen Philosophie entsprechen: eine gute Gesundheit kommt nur aus einer Spritze.

Gates finanziert auch ein privates pharmazeutisches Unternehmen, welches Impfstoffe herstellt und spendet zusätzlich 50 Mill.$ an 12 Pharmafirmen um die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes zu beschleunigen.
In seinen letzten Medienauftritten zeigte sich Gates zuversichtlich, dass die Covid-19 Krise ihm jetzt die Gelegenheit gebe seine diktatorischen Impfungen den amerikanischen Kindern aufzuzwingen.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


11

avatar
7 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
HotlipochigretelRolandmacpiratgrit Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
gretel
gretel

Nur über meine Leiche, Gates du widerlicher Drecksack! Du gehörst nach Guantanamo!!!!

macpirat
macpirat

Vlt. kann es gar keinen Impfstoff geben, und wenn doch, sollte das hier jeder vorher wissen,…https://www.esanum.de/blogs/atemwege-blog/feeds/today/posts/sars-cov-2-zehnmal-so-toedlich-wie-die-grippe….als stichwort „Infektionsverstärkende Antikörper“.

grit
grit

Gates Impfziel: „7 Milliarden Menschen“ oder an anderer Stelle „alle Menschen auf der Welt“ und Deutschland spielt eine Schlüsselrolle: https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI

bios
bios

Boy oh boy. Nicht schön, trotzdem danke fürs Verbreiten!

birhil
birhil

DANKE für die Infos….! Ich habe gar keine Lust, hier eine Diskussion zu starten, weil ich einfach sprachlos bin: Der „Typ“ (Bill Gates) muss krank sein, anders ist dies ja gar nicht mehr erklärbar….

berndpaulwilli
berndpaulwilli

Danke Robert, dass Du dieses Thema aufgegriffen hast!
Der Schweinepriester Bill Gates (sorry, ihr lieben Schweine) verursacht mit seinem monetär ausgerichteten Impfwahn nur Unheil in der Weltbevölkerung. Ihn interessieren nur die Profite, aber nicht die Toten und die Leiden, die durch ihn verursacht werden. Dieser Typ ist kein Heilsbringer, so sieht er sich nämlich selbst, sondern der Teufel in Person! Er ist eine die Menschheit geißelnde Unperson.
Eine „Corona“-Impfung sollte, nein, muss jeder von Euch verweigern!
Denkt daran, wenn Ihr ein Microsoft-Betriebssystem erwerbt, dass Ihr durch Eurer Geld für solchen Mist, Euch an diesen Machenschaften beteiligt!!!

bl
bl

Danke Robert! Bitte Link zum Orginalartikel!

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich