Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

In aller Munde – Alexandra Kreisl bei SteinZeit

7. März 2015
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

fbshare Noch immer wird Amalgam zur Reperatur der Zähne von vielen Zahnärzten benutzt, trotz der Gefahr durch Vergiftung. Dr. Med. dent. Alexandra Kreisl erklärt im Gespräch mit Robert Stein, wieso dies immer noch gängige Praxis ist und wo genau die Risiken verborgen sind. Worauf muss man achten, wenn man sich sein Amalgam entfernen lassen möchte ohne dabei der Gefahr ausgesetzt zu sein, dass giftige Teilchen bei der Operation in den Körper gelangen?

Webseite: http://www.dr-kreisl.de

Die Produktion der Sendung „SteinZeit“ unterstützt Du am besten mit einer direkten Spende via paypal

oder mit einem Unterstützer-Abonnement bei NuoViso: http://nuoviso.tv/unterstuetzer-werden/

Slider