Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

John McCain – Der letzte Held?


6. September 2018

Ein altes lateinisches Sprichwort sagt:

De mortuis nihil nisi bene. Und auf Deutsch heißt das so viel wie: Über die Toten nichts außer Gutes. Nun, das würde ich ja gerne tun, aber wenn wir über den gerade verstorbenen US-Senator John McCain reden wollen, wird es mit diesem Vorsatz echt schwierig.
Aber lassen wir erst mal unsere Hochleistungsmedien zu Wort kommen, die sich in ihren Kommentaren geradezu überschlagen haben. Im Titel des Spiegels war zu lesen: „John McCain. Der letzte Held.“ Und das Springer-Blatt Die Welt hat sein großes Vermächtnis beschworen und dass die Politik dringend wieder den Anstand brauche, so wie er von dem „Kriegshelden und Parteirebellen“ McCain verkörpert wurde.
Zu diesen Meldungen passt natürlich gut, dass die NATO ihr fast ein Milliarden Euro teures neues Hauptquartier in Brüssel nach McCain benennen will, denn laut CNN hätten nur wenige Menschen die Werte der NATO so gut verkörpert wie er.
Den Vogel abgeschossen hat aber die Washington Post. Dort war zu lesen, dass der Name McCain überall in der Welt mit Freiheit und Demokratie verbunden sei, und er sich begeistert und unermüdlich für die Menschenrechte eingesetzt habe.
Ziemlich beeindruckend, könnte man jetzt denken, oder?.

Wer war also dieser Mann, der am 25. August 2018 im Alter von fast 82 Jahren verstorben ist?
Nun, zum einen war er ein berühmter US-Politiker, der für Jahrzehnte die Politik in den USA maßgeblich mit bestimmt hat. Von 1987 an war er Senator in Arizona, er kandidierte zwei mal für das Amt des US-Präsidenten, wobei er im Jahr 2000 in den Vorwahlen gegen George W. Bush unterlag und dann im Jahr 2008 als Gegenkandidat der Republikaner gegen Barak Obama verlor. Er war Berufssoldat und Navy Pilot, und er war jahrelang Kriegsgefangener in Nordvietnam.
Was in aber wohl am meisten auszeichnete, war sein Ruf als fanatischer Kämpfer für die Vormachtstellung der USA. „America First“ war sozusagen die DNA, die sein ganzes politisches Leben durchzog und egal um welchen US-Krieg es ging, an vorderster Front dieser Interventionen und Kampagnen, wie es so schön heißt, da war McCain zu finden.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


1

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
heerda@web.de Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
heerda
Mitglied
heerda

Fokussiert und sachlich, danke für die Zusammenstellung. Vieles ist einem bewusst, aber in der Fülle nicht gewahr. JMC go to hell, you have earned it!

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich