Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

Im Land der Unwort-Industrie – Robert Stein


27. Januar 2020

KLIMAHYSTERIE ist das Unwort des Jahres 2019. In der Begründung heißt es: „Mit dem Ausdruck würden Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und Debatten diskreditiert. Dieser Begriff pathologisiert pauschal das zunehmende Engagement für den Klimaschutz als eine Art kollektiver Psychose.“ Das muss man erstmal verdauen was das heißt. Und weiter kann man dann lesen, das Wort sei „irreführend und stützt in unverantwortlicher Weise wissenschaftsfeindliche Tendenzen“.

Was heißt das jetzt konkret? Wie gehen wir mit so einem Argument um oder wie sollen wir uns jetzt verhalten?
Erstmal ist es sinnvoll, dass wir uns die Unwörter der vergangenen Jahre und danach die Jury etwas genauer anschauen.

2013: war es das Wort Sozialtourismus
2014: Lügenpresse (das war der Anfang von den Montagsdemonstrationen und Pegida)
2015: Gutmensch (das Jahr mit dem Beginn der Flüchtlingskrise)
2016: Volksverräter (wir merken schon, der Ton wird rauer)
2017: Alternative Fakten (da höre ich Trump raus) und dann das vorletzte Jahr
2018: Anti-Abschiebe-Industrie

Sogar eine große deutsche Tageszeitung mit vier Buchstaben hat bei dieser Liste etwas Bauchschmerzen, weil man denken könnte, dass die Debatten nur von Rechts angeheizt werden. In den letzten fünfzehn Jahren gab es nämlich keinen einzigen Begriff den man ins linke Lager zuordnen könnte.
Was heißt das dann für diese Jury? Ist sie etwa selektiv? Wie wird die Entscheidung zum Unwort des Jahres getroffen? Neutral oder politisch motiviert?

Links:

Artikel der Bild-Zeitung über die Sprachpolizei:
https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/unwort-des-jahres-sprachpolizei-will-kritik-an-klimaschutz-aechten-kommentar-67323388.bild.html

Schildbürger:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schildbürger

Interview mit Markus Fiedler und Thomas Röper: (ab 43:00 Minuten)
https://nuoviso.tv/home/tacheles/2020-das-faengt-ja-gut-an-tacheles-23/

Artikel von Markus Fiedler als Gastkommentar bei Anti-Spiegel.ru:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/klimawandel-die-97-einigkeit-unter-wissenschaftlern-die-es-nie-gegeben-hat/

Artikel von Thomas Röper auf Anti-Spiegel.ru:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/menschengemachter-klimawandel-wie-einig-ist-sich-die-wissenschaft-wirklich/

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


20

avatar
15 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
15 Kommentatoren
Rolandphortuna309pavelneumannheiko_herzmargitwillnecker Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Roland
Roland

Tja Robert… es ist, als würde man gegen eine Wand reden oder eine offene Schublade vollquatschen.. Ich kann Dir nur in allen Punkten recht geben. Vielleicht greift eine höhere Macht ein, weil sie sieht, dass wir uns vollkommen verrannt haben. War die Sintflut, die die alten Sumerer erwähnten, nicht deswegen? Die alte Menschheit hatte sich auch verrannt. Vielleicht erfolgt ein Neustart dann NICHT mehr mit dem Menschen, denn der hält sich zwar für intelligent, aber das ist er nicht. Wie er schon wieder beweist. Zumindest kann ich gar nicht mehr den Kopf schütteln über soviel Blödheit, die heute herrscht. Es… Weiterlesen »

phortuna309
phortuna309

Vielen Dank! Mal wieder sehr ehrliche und klare Worte. Vielmehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen. Ich persönlich und auch vielen meiner Bekannten und Freunden, geht der ganze Zirkus um das Thema Klimawandel gehörig auf den Keks. Die Spaltung eines Landes mit Hilfe von Lügen und psychischen Tricks lässt sich ja offenbar ganz Problemlos bewerkstelligen. Die Geschichte hat genügend Beispiele. Parallel dazu fällt mir die Kirche ein, die Gläubige als Schafe und den Gott als Hirten bezeichnen. Pastoren, Pfarrer und Prediger dürften dann wohl die Hunde sein, die die Schafsherde zusammenhält… Ähnliche spielt sich gerade vor unseren Augen ab.… Weiterlesen »

pavlicek
pavlicek

Jean-Claude Juncker
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
Wir schreien zu wenig!!!!!

heiko_herz
heiko_herz

Als ich das Wort ohne deren Sinnverdrehung gelesene habe, dachte ich, dass die Jury der Unwörter einiges an Ironie mitbringt. In unserer Gesellschaft wird allgemein hysterisch reagiert (chronisch überreagiert), was dass Klima angeht. Der Mainstream will mit Hysterie den menschengemachten Klimawandel und deren Folgen beweisen. Die freien Medien reagieren allgemein hysterisch dagegen. Die Menschen reagieren übertrieben was das Klima angeht. Sogar die Werbung/ das Marketing hat in vielen Bereichen den Klimawahn erreicht. Ich denke, wegen dieser Doppeldeutigkeit wurde „Klimahysterie“ gewählt. Auch in vielen Unworten der letzten Jahre ist diese Doppeldeutigkeit zu erkennen. M. M. n. soll entweder das jeweilige Thema… Weiterlesen »

margitwillnecker
margitwillnecker

Am 23. Februar geht die Welt unter, laut Bildzeitung. Spass beseite Klima sind Tabellen und Statistiken von lokalen Wetterdaten, also Tabellenhysterie? Oder legen wir sie in den Tresor schon haben wir Klimaschutz. Auslachen werden die zukünftigen Generationen diese Leute, aber aufpassen dies sind die Zeiten vor denen wir gewarnt worden. Seit wachsam und lasst Euch keinen Bullshit erzählen. Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen und trau keiner Statistik, es sei denn du hast sie selbst gefälscht. Usefull idiots Klasse!!!!

Tommes
Tommes

Herrlich! 👍

ramona_bln
ramona_bln

Riesendank an dich, Robert!!
Genauso ist das mit dem Klimaschwindel, die Sache war von Anfang an mehr als suspekt..
Wenn man verfolgt, wem diese Agenda nützt bzw. wer davon profitiert, hätte jeder selbst drauf kommen können.
Ich fühle mich echt umzingelt von den nützlichen Idioten – es ist ein Trauerspiel !

katrin_schrader
katrin_schrader

Von mir keinen Aufschrei. Ich sehe es ziemlich ähnlich, weiss allerdings auch, dass eben auch für Dich der Umweltschutz und ein ganz anderes Thema ist. Bei uns ist das Thema fast jeden Abend beim Essen Diskussion und es geht oft echt heiss her. Auch wenn sie nicht zu FFF gehen, sind sie doch sehr umweltbewusst.

Alex 66
Alex 66

Ganz meiner Meinung! Man könnte hier zu riesen Texte verfassen, aber du hast alles gesagt. Man kann nur hoffen dass die Profiteure dieser Umformung, die die den Suppenlöffel raus stecken nicht so schnell zu viele werden, denn die werden auch gegen besseren Wissens ihre Strategy verteidigen. Dessen Brot ich esse dessen Lied ich singe und wenn ich aufhöre zu singen wird der Brotkorb hochgezogen! Der Umstieg von fossiler Energie auf andere Energieformen ( nicht wegen dem Klima, aber wegen der Endlichkeit der fossilen Energien und dem zunehmenden Aufwand diese Energien zu gewinnen) mag ja für die Zukunft der richtige Weg… Weiterlesen »

nupogodi
nupogodi

An was es mangelt sind eben solch prägnanten Beiträge. Je klarer und leicht verständlicher um so besser. Danke Robert! Vielen Dank an Herrn Fiedler und Herr Röper! Die Wahrheit ist auf unserer Seite!

antje-kueks
antje-kueks

Kann mich nur anschließen.Danke für die super Zusammenfassung.Klimahysterie.War klar,dass das das Unwort des Jahres wird😄

bitfra
bitfra

Lieber Robert, dein Beitrag absolut richtig. Die Blindzeitung hat da ja mal ein Korn (Glaubwürdigkeit?) gefunden. Kaum zu glauben. Ich denke, die haben sich verirrt, zwischen transatlantischer, amerikanischer Ausrichtung und Antitrumphaltung! Wie sagten schon Asterix und Obelix:“die spinnen, die Römer“!

Keazy
Keazy

Lieber Robert, du bist einfach klasse!

Heino
Heino

Lieber Robert,
die Geschichte von Schilda ist möglicherweise eine fiktive, aber eine sehr interessante und lehrreiche Geschichte, sicher!
Schilda ist aber keine fiktive Ortschaft. Schau einfach mal den folgenden Link an:
https://www.google.de/maps/place/03253+Schilda/@51.6068856,13.3603758,13z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47a7ed2590e1e197:0x42120465b5e5f90!8m2!3d51.6064016!4d13.3882711?hl=de

Ob die Geschichte auf dieses Schilda bezogen ist, ist eine durchaus legitime Frage.

jamal hill
jamal hill

The german guilt 4 ever- 4 ever the german guilt 😀

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich