Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Der Stuttgarter Masernvirus-Prozess und seine Konsequenzen (Dr. rer. nat. Stefan Lanka)

23. April 2016
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Dr. Stefan Lanka hatte 2011 in einer Ausschreibung 100.000 Euro demjenigen versprochen, der ihm in einer Publikation den Beweis für die Existenz des Masernvirus liefern könne. Das Preisgeld wurde schließlich von Dr. med. David Bardens gerichtlich eingefordert und in der ersten Instanz zugesprochen, in zweiter Instanz jedoch nicht. Die Referenten geben eine Übersicht, worum es bei dem Verfahren ging und welche Konsequenzen sich aus dem Urteil letzlich ergeben. Im weiteren Verlauf seines Beitrags begründete er sein Verständnis der Biologie, das ohne die Existenz von pathogenen Erregern auskommt.

Slider