Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeYouTube Backup

Trinkwasser – Unser Lebenssaft in Gefahr? – Erich Meidert


1. Juli 2019

Der Zeitgeist verändert sich momentan rapide: Vieles wird hinterfragt, kaum etwas wird unkommentiert übernommen.
Beim Thema Trinkwasser scheiden sich jedoch die Geister wie kaum woanders: Da heißt es einerseits: „Unser Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel bester Qualität, andererseits erzielen die Mineralwasserfirmen Rekordumsätze im Milliardenbereich, obwohl jeder weiß dass hier nur 30% der Stoffe getestet werden wie sie die Trinkwasserverordnung vorschreibt. Dann haben die Wasserfilter Verkäufer Hochkonjunktur, und alle 3 Parteien sagen: Mein Produkt ist das Beste überhaupt.

Im Gespräch mit dem Wasserforscher Erich Meidert „misterwater“ geht es zunächst um die Frage:

  • Warum müssen wir uns überhaupt mit dem Thema ernsthaft auseinandersetzen?
  • Ist das wirklich nötig und welche harten Fakten gibt es dazu?
  • Was sagt das Umweltbundesamt dazu, welche Zahlen Daten und Fakten liegen vor?
  • Und zwar in Deutschland, Österreich und der Schweiz?
  • Dann die Frage: Was können wir konkret tun um hier Risikovorsorge zu tun, welche Maßnahmen wären schnell und kostengünstig zu empfehlen

Diese Fragen beleuchtet Götz von Wittneben im Gespräch mit Erich Meidert sehr konkret und informativ.

Denn aller Facetten und Fakten rund um unser wichtigstes Lebensmittel sollten bekannt sein, schließlich hängt vom Wasser die Qualität jedes Stoffwechselvorgangs im Organismus ab, das darf man nie vergessen.

Wer einen ersten Schritt in Richtung kritisches Hinterfragen einerseits und Klarheit beim Thema Trinkwasser haben will kann sich kostenlos bei misterwater ein TDS Meßgerät bestellen, (es sind lediglich die Versand und Abwicklungsgebühren i.H. von € 4,95 zu bezahlen) und so seine Kenntnisse, sein Bewusstsein in eine messbare und einfach nachzuvollziehende Gewissheit lenken.

Weitere Informationen zu Erich Meidert: https://misterwater.eu/

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


2

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
birhil Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
birhil
birhil

Hoffentlich isst Herr Meidert wenigstens glückliche Schweine von guten Biobauern, wenn er denn unbedingt Schweinefleisch essen muss….Schweine können im übrigen in kürzester Zeit stubenrein werden – das weiß ich aus eigener Erfahrung, weil ich etliche Jahre lang ein kleines Minipig, die Anna, zuhause in meiner Wohnung als Haustier hatte….!
Aber insgesamt eine wirklich sehr interessante und spannende Sendung – DANKE Ihnen beiden!!! Weiter so!!!

birhil
birhil

Schade Herr Wittneben, dass Sie Herrn Meidert bei Minute 15:38 unterbrochen haben – mich hätten weitere Zahlen noch sehr interessiert – die Wahrheit darf doch auf diesem Kanal ausgesprochen werden!!! Vielleicht können Sie persönlich noch nicht so ganz mit manch unbequemen Wahrheiten umgehen….?

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich