Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Lust auf Zukunft – Franz Alt


29. März 2018

Die Vereinten Nationen haben 1998 eine Studie veröffentlicht, nach der wir auf der Erde locker 12 Milliarden Menschen ernähren könnten, derzeit sind wir bei 7,5 Mrd. – von „Über-Bevölkerung“ kann also überhaupt nicht die Rede sein. Allein schon der Begriff „Über-Bevölkerung“ suggeriert ja, dass das Menschen „übrig“ sind, die praktisch kein Lebensrecht haben. Doch noch immer verhungern täglich tausende Kinder – warum? Weil wir den Reichtum der Erde nicht geschwisterlich und gerecht verteilen.

Reicht es, dass wir lediglich ein Dreiliter-Auto fahren und Öko-Produkte kaufen, also die Wirtschaft grün anstreichen? Natürlich ist eine Wendezeit angebrochen, die Energiewende, die Verkehrswende, die Wende in der Landwirtschaft, überall sind Prozesse des Wandels auszumachen. Eine der wichtigsten aber wird die Wende in der Arbeitswelt sein. Nicht die von der Politik propagierte Digitalisierung, sondern eine Arbeitswelt, in der Menschen das, was sie tun, mit einer solchen Freude tun, dass es für sie keine „Arbeit“ mehr ist. Bereits vor über 10 Jahren ergab eine Umfrage, dass 80 Prozent der Deutschen keine Freude bei der Arbeit empfinden, kein Wunder also, dass so viele Menschen wie noch nie psychisch krank werden.

Lust auf Zukunft macht dem knapp 80jährigen Alt vor allem der Umstand, dass sich Wandel auf so vielen Ebenen der Gesellschaft in immer schnellerem Tempo vollzieht und er selbst als Journalist und Vortragsredner Teil dieses Wandlungsprozesses hin zu einer friedlicheren und solidarischeren Menschheit sein kann. Alt sieht sich als „Streitender“ für eine gute Sache, ohne dabei seine Gegner zu verurteilen, ganz nach dem Wort „Dein Feind – er ist wie Du! So war er , der Sohn eines Kohlenhändlers, über lange Zeit selbst Befürworter der Atomenergie und hat hier einen Richtungswechsel vollzogen.

Den älteren, politisch interessierten Menschen in Deutschland ist Dr. Franz Alt (Jahrg.1938) vor allem durch seine Moderation des Magazins „Report – Baden Baden“ in den 70er und 80er Jahren bekannt, andere kennen ihn als engagierten Friedensaktivisten, AKW-Gegner und Kämpfer für die Nutzung der Sonnenenergie. Franz Alt studierte Geschichte, Politik und Theologie und promovierte über Konrad Adenauer. Er trifft sich mit Größen des Zeitgeschehen wie dem Dalei Lama oder Michail Gorbatschow, schreibt Bücher und ist ein international gefragter Vortragsredner.

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Journalist und Autor Dr. Franz Alt

Literatur von Franz Alt u.a.: „Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird“

Weitere Informationen zu Dr. Franz Alt: http://www.Sonnenseite.com

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich