Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

ICH-Erkenntnis – Michael Weick


15. Juni 2017

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Diplom Wirtschaftsingenieur und Therapeut für Psychotherapie (HPG) Michael Weick
Dieses Gespräch handelt von der ICH-Erkenntnis als die oft unterschätzte Vorstufe der Selbst-Erkenntnis, die jedoch auch ganz eigene Qualitäten in sich trägt. Jede Form von Eigenmanipulation kann beendet, Selbst-Akzeptanz für persönliche Entwicklung geschaffen werden. Von Stefan Zweig stammt das Zitat: „Wer einmal sich selbst gefunden, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren. Wer einmal den Menschen in sich begriffen, der begreift alle Menschen.“
Michael Weick beschäftigt sich seit einer guten Dekade mit Leben und Werk des deutschen Psychologen und Esoterikers Thorwald Dethlefsen, der stets die ICH-Erkenntnis von der Selbst-Erkenntnis abgrenzte, nicht ernsthaft interessierten Menschen allerdings auch vor diesem Weg ausdrücklich warnte. Denn ähnlich wie beim Verlassen der Kinderwelt gibt es auch hier kein zurück. Doch lohnt dieser Weg, wird er konsequent und mit ernsthaften Bemühen gegangen.  Beim Eintreten in den antiken Apollontempel zu Delphi konnten die Worte „Erkenne Dich selbst“ gelesen werden. Erst beim Verlassen wurde der zweite Teil sichtbar: „Dann erkennst Du Gott“.
Michael Weick lebt in der Fränkischen Schweiz nahe Bayreuth und hat bei der Entwicklung der B.E.M.S.-Methode mitgewirkt, bei der die ICH-Erkenntnis Teil der M-Säule (Mentalität) ist und in der Zeit zur Selbst-Erkenntnis reifen und in wahrer Spiritualität münden kann.
Interessenten können ihn gerne via Mail mweick@gmail.com erreichen.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich