Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

Heilige Geometrie – der goldene Schnitt oder die Zahl "Phi" – Andreas Beutel


7. Januar 2016

Götz Wittneben im Gespräch mit Andreas Beutel über die Heilige Geometrie.  Im Interview erläutert Andreas Beutel die Zahl „Phi“, die im Gegensatz zur Kreiszahl „Pi“ kaum bekannt, aber wesentlich bedeutsamer ist: Sie beschreibt den „Goldenen Schnitt“, jene Proportion, nach der im Prinzip alles in der Natur aufgebaut ist, von der DNA bis zur Milchstraße. Von dieser Proportion fühlen sich Menschen aller Kulturen magisch angezogen, weil sie selbst sie milliardenfach in sich tragen – von den Zähnen, Lungenflügeln und Knochen bis zur Erbinformation. So werden beispielsweise Visitenkarten in den Maßen 55 x 89 mm intuitiv allen anderen Proportionen vorgezogen, Teppiche werden unabhängig von der jeweiligen Kultur, weltweit bevorzugt im Goldenen Schnitt gewebt. Die vom Goldenen Schnitt abgeleiteten Formen der Spirale und des Torus (dreidimensionale Variante der {Doppel-}Spirale) kann mensch getrost als das „Meta-Muster“ der Natur bezeichnen. Andreas Beutel, Leiter des Pythagoras Instituts, Dresden, ausgebildeter Industrie-Elektroniker, hat zunächst Physik studiert und sich dann aber immer mehr mit der Heiligen Geometrie beschäftigt, die ihm dabei hilft, immer mehr mit sich selbst in Einklang zu kommen und andere durch seine Vorträge und Seminare einzuladen, diesen Weg mitzugehen. Er ist Verfasser mehrerer Bücher über die Heilige Geometrie. Eine zentrale Rolle spielt dabei das menschliche Herz, dessen mittlerweile messbares Feld in Form eines Torus einen Durchmesser von sage und schreibe neun (9) Metern hat und das stärkste menschliche Feld darstellt. Wer diesem Gespräch zwischen dem Theologen Götz Wittneben und dem Physiker Andreas Beutel folgt, wird erstaunt sein, wie schnell eine knappe Stunde verfliegen kann.

Quelle: www.neuehorizonte.tv

Informationen zu Andreas Beutel:

Homepage von Andreas Beutel: http://www.pythagoras-institut.de
Facebookseite von Andreas Beutel: https://www.facebook.com/Pythagoras.Institut?fref=ts

Vortrag „Die Blume des Lebens“ von Andreas Beutel auf DVD bestellen.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich