Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

GELD – Am Ende oder Neuanfang? – Prof. Franz Hörmann


16. Februar 2017

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Franz Hörmann

So wie der gesamte Materialismus heute an sein Ende gelangt ist
(siehe dazu etwa das Buch „Der Wissenschaftswahn“ von Rupert Sheldrake),
so kommen auch die materialistischen Geldfunktionen (Tauschmittel und
Wertaufbewahrungsmittel), die schon in sich einen Widerspruch darstellen,
ans Ende ihrer Sinnhaftigkeit.

Im postmaterialistischen Zeitalter können wir dem Geld eine neue
Bedeutung verleihen, wenn wir auf seine dritte Funktion (Wertmaßstab)
zurückgreifen und in unseren menschlichen Gemeinschaften im Konsens
jene Werte definieren, die wir in Form von Geld(einheiten) ausdrücken
wollen. Da es sich dann bei Geld nicht mehr um einen „Eigenwert,
der nur durch Verknappung erhalten bleibt“, sondern um die
Beschreibung eines anderen Wertes (z.B. menschlicher Leistung) handelt,
verschwinden (mangels Geldmenge und Geldumlauf) Phänomene wie Inflation,
Deflation, Umlaufbeschleunigung, Schulden, Zinsen und Insolvenzen.

Geld als reiner Wertmaßstab gedacht und als Gutschein verwendet
(also für Leistung geschöpft und im Konsum wieder vernichtet) kann
die Menschen vom Haben zum Sein motivieren und für die menschliche
Gesellschaft die Brücke von der Plutokratie (Herrschaft des Reichtums) zur Meritokratie darstellen.

In diesem Interview erklärt der Schöpfer dieser Idee verschiedene
mögliche Szenarien für eine praktische Umsetzung dieser Transformation.

Weitere Informationen zu Franz Hörmanns Visionen und Ansätzen:
www.informationsgeld.info
www.zukunftsbanken.eu
www.DeutscheMitte.de
www.franzhoermann.com

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich