Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

NWO im Eiltempo? – RFID, Bargeldverbot, Bilderberger – Heiko Schrang im NuoViso Talk


3. Mai 2016

Sie ist in aller Munde: George H. Bush, Barack Obama und Angela Merkel sprachen in der Vergangenheit mehrfach öffentlichtlich von einer neuen globalen Weltordnung. Dass dieses Ziel ernst gemeint ist, bezweifelten bisher viele Systemkritiker. Nachdem nun aber die Bilderberger öffentlich bekannt, das Bargeldverbot in der EU beschlossen und RFID-Chip-Werbung auf allen TV-Kanälen ist, müssen die Skeptiker zugeben: Eine Art „Neue Weltordnung“ NWO wird tatsächlich umgesetzt. Heiko Schrang – Publizist, Redner und Autor – spricht darüber mit Hagen Grell im NuoViso Talk.

Die RFID-Chips galten jahrelang als „wilde Verschörungstheorie“ – auch in Systemkritikerkreisen. Zu absurd klang die Behauptung, die Eliten wollten den Menschen Chips einpflanzen, um sie überwachen zu lassen. Nun wird diese Dystopie allerdings nicht nur in den öffentlich-rechtlichen Nachrichten und Privatsendern wie Pro7, sondern auch im Kinderfernsehen beworben, wie Schrang berichtet.

Auch das Bargeldverbot ist ein Baustein im Kontrollwahn der Eliten, die Bevölkerung in ihrer Freiheit zu beschränken und das alte Geldsystem hinter sich zu lassen. Schrang berichtet, dass durch den Zwang zum elektronischen Geld nicht nur jede Zahlungsaktion für den Staat überwachbar, sondern auch jeder Systemkritiker finanziell ruinierbar wäre, womit Widerstand im Keim erstickt werden könne.

Ein weiterer Baustein der NWO sind die Bilderberger-Treffen, so Heiko Schrang. Diese bisher geheimen, abgeschiedenen Eliten-Treffen finden dieses Jahr zum ersten Mal in Dresden im Stadtzentrum statt. Bekannte und unbekannte Machteliten treffen dort weitreichende politische Entscheidungen.

Im Rahmen der aktuellen Entwicklungen – der Aufstieg sozialer Netzwerke, der Kontrollverlust in der Migrantenkrise, der öffentliche Gegenwind gegen TTIP – scheinen die Eliten allerdings die Geduld zu verlieren und zu versuchen, die NWO im Eiltempo umzusetzen, so Schrang. Diese Ungeduld könnte unsere Chance sein, ihren Plan zu vereiteln.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich