Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Das tägliche Geschäft mit den Informationen – Aktham Suliman im NuoViso Talk

5. April 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Was ist guter Journalismus? Aktham Suliman hat eine eigene Medienthese: Früher war es so, dass man den Krieg vor lauter Schlachten nicht gesehen hat. Heute sehen wir nur noch das, an was wir glauben. Bei den Medien gibt es immer einen Sender und einen Empfänger. Dass die Sender ihre Arbeit in der Wahrnehmung Vieler nicht mehr richtig machen, liegt allerdings vor allem an uns als Empfänger.

Von einem „objektiven“ Journalismus möchte Suliman auch nicht sprechen, denn alle Medienschaffenden seien auch nur Menschen. Er spricht lieber von einem „ausgewogenen“ Journalismus.

Im NuoViso Talk mit Stefan Dyck berichtet der freie Journalist und Buchautor Aktham Suliman von seinen Erfahrungen mit den Medien.

 

Sein neues Buch „Krieg und Chaos in Nahost: Eine arabische Sicht“ kan man hier bestellen


ANZEIGE
Slider