Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren

Ein Hauch von ’89 – Tacheles #10


12. Juli 2019

In der aktuellen Sendung von Tacheles haben Röper und Stein sich die neuen Kandidaten für Spitzenpositionen in der EU angeschaut und gefragt, was das noch mit Demokratie zu tun hat. Es ging um Ursula von der Leyen und Christine Lagarde.
Außerdem ging es um die Meinungsfreiheit in Deutschland, denn nur noch 20% der Deutschen fühlen sich in Deutschland frei, ihre Meinung zu sagen.
Außerdem ging es um Putins Reaktion auf persönliche Beleidigungen aus Georgien und um die Frage des von Großbritannien gekaperten iranischen Tankers.
Da die Sendung heute ausnahmsweise vergleichsweise kurz bleiben musste, wurde das spannende Thema OSZE und ihre aktuellen Beschlüsse auf die nächste Sendung verschoben. Die wird dann wieder so lang sein, wie wir es von Tacheles gewöhnt sind.

Links zur Sendung

Spitzenkandidaten der EU

Spitzenpersonal der EU: EZB-Chefin rechtskräftig verurteilt, gegen Chefin der EU-Kommission ermittelt der Staatsanwalt

Meinungsfreiheit in Deutschland

Allensbach-Umfrage: Nur weniger als 20% der Deutschen trauen sich, ihre Meinung frei zu äußern

Putins Reaktion auf Beleidigungen aus Georgien im Wortlaut

Was sagt Putin zu den persönlichen Beleidigungen aus Georgien gegen ihn?

Hintergrundinformationen zum Kaukasus-Krieg 2008

Der Kaukasuskrieg – bei kaum einem Thema lügen die Medien dreister

Informationen über die Entscheidungen der Parlamentarischen Versammlung der OSZE

OSZE lehnt Resolution gegen Rassismus und Neonazismus ab

Keine neutrale Organisation mehr – Wie die OSZE am Wochenende zu einem Instrument der Nato wurde

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


1

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Manuel Kurz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Manuel Kurz
Manuel Kurz

Ich bin froh, dass ich in Dresden wohne. Hier besteht sehr wohl Meinungsfreiheit, hier wird die Demokratie gelebt. Diese Hetze gegen Russland geht mir gewaltig auf den Sack! Aber die Normalbevölkerung im Elbtal fällt nicht darauf rein. Mögen die GEZ- Sender weiter gegen Putin ätzen – ich schau lieber nuoviso tv und kaufe die „Junge Freiheit – Zeitung für Debatte“. „Die Preußische Allgemeine Zeitung“ (der bissigste Wochenrücklick Deutschlands) und das „Compact“ Magazin sind auch interessant. Also ein kleines bisschen Meinungsfreiheit ist noch da…

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich