Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Pyramiden und Planeten – Dr. Hans Jelitto

7. November 2013
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

[button color=“black“ size=“medium“ link=“http://www.nuovisoshop.de/dvd/wissenschaft/162/pyramiden-und-planeten-das-gizeh-plateau-in-einem-voellig-neuen-licht“ target=“blank“ ]DVD im Shop kaufen[/button]

Seit über 4500 Jahren geht von den Pyramiden von Gizeh eine ungebrochene Faszination aus. Sowohl Amateurforscher als auch die moderne Wissenschaft versuchen nach wie vor, zumindest einen Teil der ungelösten Fragen zu klären. Nun stellt der Physiker Dr. Hans Jelitto einen völlig neuen Ansatz vor, der die drei großen Pyramiden in Gizeh in einem gemeinsamen Konzept vereinigt.

Folgende Fragen werden in dem Multimedia – Vortrag beantwortet:

Warum sind die Pyramiden so gigantisch groß? Gibt es einen astronomischen Zusammenhang? Was haben die Pyramiden mit dem Begriff der „Zeit“ zu tun?

Darüber hinaus wurde auf dem Pyramidenplateau ein technisches Phänomen entdeckt, das sich weder mit dem heutigen Wissen über das alte Ägypten noch mit aktueller modernster Technik erklären lässt. Es stellt sich die Frage: War damals eine Hochtechnologie im Spiel?

zum Referenten Dr. Hans Jelitto:

Nach dem Physikstudium in Hamburg und Bonn arbeitete er als Physiker in den Bereichen Kernphysik (Forschungszentrum Karlsruhe – Technik und Umwelt), Raumfahrt (MBB-ERNO, Bremen) und ist heute am Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Ab 1990 widmete er sich auf selbstständiger Basis der Pyramidenforschung, speziell den Pyramiden von Gizeh (Giza), was 1999 zur Veröffentlichung seines ersten Buches „Pyramiden und Planeten“ führte.

Slider