Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Leben am Limit – Martin Szwed

7. Juli 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Anziehend findet er immer wieder die Berge, die so abgelegen sind, dass alleine die Anreise schon ein Abenteuer ist. Natur, die an Schönheit nicht zu überbieten und Gipfel, die noch so unberührt sind, wie bei den Erstbesteigern.

Seine letzten Expeditionen führten ihn zu den abgelegensten Gipfeln unseres Planeten. Die Antarktis, West Papua und die Cordillera Blance in Peru waren seine Ziele und die höchsten Berge seine Belohnung. Die Eindrücke waren einmalig, die Bilder und Videos einzigartig.

In den Massenmedien wurde der Extremsportler Martin Szwed in kein gutes Licht gerückt. Man warf ihm vor, er hätte seine Rekorde gänzlich erfunden, da er für die Dramaturgie seiner Vorträge über seine Touren Fotos retuschierte.

Doch ist ein nachbearbeitetes Foto ein Beweis dafür, dass Martin Szwed nicht den Weltrekord für den schnellsten Mann am Südpol hält?

In diesem Vortrag berichtet Szwed ausführlich über die Vorbereitungen zu seinen Missionen, an welchen er unbeirrt festhält – bis er auf dem Gipfel, am Südpol oder auch auf der Cheops Pyramide steht.

Mehr Informationen unter http://martinszwed.com

Dieser Vortrag incl. weiteren Interviews mit Martin Szwed ist auch auf DVD im Nuovisoshop verfügbar.


ANZEIGE
Slider