Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Das Gesicht der Wellen – Mysterium Aktienchart #2 – Mit Henrik Becker


2. September 2016

Der Blick auf einen Aktienchart gibt den meisten Menschen schier unlösbare Rätsel auf, bleibt es in Ihnen ein Mysterium auf Ewigkeit.

Rein zufällig oder getrieben durch die aktuelle Nachrichtenlage sollen sich die Bewegungen einstellen. So jedenfalls will es der Mainstream, teils unwissend teils gesteuert, der Masse suggerieren.

Doch Mitte des vergangenen Jahrhunderts stellt der Amerikaner Ralph Nelson Elliott eine Theorie auf, welche dieses Bild revolutionieren kann; seiner Anhängerschaft folgend es bereits revolutioniert hat.

Folgt man den Grundfesten dieser Theorie, so sind die Finanzmärkte lediglich ein Spiegel unseres Verhaltens; ein Spiegel der Psychologie der Masse.

Mehr noch unterliegen sie einer Art “höherer Ordnung“, durch deren Einwirken immer wieder bestimmte klar zu definierende Formen und Muster in Erscheinung treten.

Auch wenn hierbei längst noch nicht alle Fragen beantwortet sind, hat sich eines ganz klar herauskristallisiert: Unsere moderne Technik hat diese Genese nicht beeinflußt!

Henrik Becker befaßt sich seit über 20 Jahren mit der Elliott-Wellen-Theorie und zeigt in seinen Vorträgen anhand eindrucksvoller und leicht nachvollziehbarer Beispiele auf, daß die Fieberkurven an den Finanzmärkten keineswegs zufällig, oder beeinflußt durch die mediale Berichterstattung, entstehen. Diesen Glaubensansatz zugrundeliegend, sind Prognosen für die künftige Entwicklung mit einer ansonsten schwer zu erreichenden Genauigkeit möglich, wie es ihnen Henrik Becker in seinem Vortrag an markanten Beispielen aufzeigt.

Webseite: http://neo-wave.de

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich