Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?

Wie kam das Unheil in die Welt?


7. April 2019

Wie kam das Unheil auf die Welt, oder ist der Mensch von Natur aus schlecht? Das sind alte Fragen, mit denen es sich zu beschäftigen lohnt, auch wenn man keine unumstößlichen Antworten erhält.
Für die westlichen Religionen ist der Mensch seit der Vertreibung aus dem Paradies von Geburt an zum Sünder verdammt. Neuere Mythen machen Manipulationen von außerirdischen oder feinstofflichen Entitäten für die Zustände auf der Welt verantwortlich.
Wir suchen in dieser Folge nach irdischen Ursachen für die menschliche Tragödie. Sind es nicht Schmerz und Leid, welche den Menschen aus dem seelischen Gleichgewicht bringen? Die Saharasia-These von James de Meo bietet eine Möglichkeit auf wissenschaftlicher Basis. Demnach sorgte eine Katastrophe für eine krasse Veränderung der Lebensbedingungen, der einst fruchtbare Streifen von Nordafrika bis weit nach Asien trocknete aus. Der Mensch verlor sein Urvertrauen in Mutter Erde, Hunger und Leid führten zu Gewalt und Krieg, welche nur noch mehr Leid erzeugten.
Oder sind es technische Errungenschaften und geheimes Wissen, wie die Metallurgie, die den Menschen entwurzelt? Und lassen sich diese Thesen miteinander verbinden?
Im Gegensatz zu den religiösen Narrativen, wo der Mensch passiv der Gnade höherer Mächte ausgeliefert ist, bietet diese humanistische Sicht die Möglichkeit zur aktiven Heilung.

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


17

avatar
16 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
17 Kommentatoren
harry.grambergerLakisEisenhutolafm.pullmann Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
harry.gramberger
harry.gramberger

Video ist leider off.
Könnt ihr es wieder hochladen?

Lakis
Lakis

Bernd Senf ist ein HELD!
Spirituell wie Materiell. Sein Wissen ist gigantisch. Lest seine Bücher über die Blinden Flecken der Ökonimie. Er ist ein Weiser. Und das schon seit 30 Jahren!

Eisenhut
Eisenhut

Matriachate sind herrschaftsfreie Gesellschaften (nach Heide Göttner Abendroth) Das Herrschaftsprinzip kam erst nach dem Paradies und hat sich leider bis in die jetzige Zeit erhalten, daß wir uns eine Welt ohne Herrschaft nicht mehr vorstellen können/ sollen…Man könnte also auch sagen : Herrschaftsfreie Gesellschaften im Gegensatz zu Hierarchieschen und abwertenden Gesellschaften. Beste Grüße

olaf
olaf

Hallo Frank. Sehr interessantes Video, wie immer! Vielen Dank. Kennst du Jared Diamond? Er hat „Arms, Germs and Steel“ und „Collapse“ geschrieben. Ersteres gibt es sogar als verfilmte National Geographic Dokumentation. Letzteres zeigt, dass schon viele Populationen / Kulturen aufgrund der Abrodung der Wälder in ihrer Umgebung ihre Heimat über Jahrzente dann in Wüsten umgewandelt haben sodass ihre Gesellschaften dann zusammengebrochen sind. Bei den Osterinseln zum Beispiel sind dann die dort lebenden Clans degeneriert sodass sich die Europäer nicht erklären konnten, wie diese einfachen Leute die Steinfiguren bauen konnten. Für mich einer der besten Forscher in Bezug auf Mensch und… Weiterlesen »

m.pullmann
m.pullmann

Ich musste bei dieser Folge direkt an die andere Sendung „Flugmodus-Liegt Atlantis in der Sahara“ denken. Würde mich mega freuen, wenn es zu dem Thema auch bald wieder was Neues bei euch kommt.

petra.reinstadler
petra.reinstadler

ein interessantes Video wie es gewesen sein könnte: https://youtu.be/P9pVXlQgTO8

zo_Oz
zo_Oz

Geschichte heißt Geschichte, weil es eine Geschichte ist! History = His story! Was, wenn alles erst vor ca. 150 Jahren so begonnen hat, wie wir es heut kennen? Denkt mal 3 Minuten wirklich drüber nach und verbindet ein wenig die Punkte: Mud Flood, Tartaria, Megalithen, Blutlinien (144.000 Engel), die Zerstörung der göttlichen Gebäude in all den Kriegen, das große „Vergessen“ unserer Großeltern, etc. Man hat Gott versteckt und jetzt kommt alles ans Tageslicht. Viel Spaß, Licht und Liebe euch allen in den kommenden Tagen/Wochen. Es ging immer nur darum, den Menschen zu zeigen, dass auch ein Leben ohne Gottglauben möglich… Weiterlesen »

grossmogul13437
grossmogul13437

Zum Anfang….Guter Gedanke….“Der Mensch denkt von sich,er wäre von Grund auf gut,und doch hat er mit jeder Handlung zu prüfen,welcher Macht er dient.“Macht weiter so…….

info
info

Tatsächlich läßt sich bis cirka 6000 bzw. 5000 vor Christi Besiedlung in der Sahara nachweisen.
Die Menschen lebten unter anderem von Fischfang und der Jagd. Es gab noch Seen die im Laufe der Jahrhunderte
ausgetrocknet sind.
Quelle hab ich gerade nicht parat.
Wolf

fyl
fyl

Hallo Frank großes Lob an dich, super Format. Habe jede Folge gesehen, einige auch zweimal. Da du es ja immer wieder mal erwähnst, z.B. in dieser Sendung, das du die Alien Geschichte als Mythos siehst. Wie ist denn deine Ansicht bzgl. des Entführungsphänomens? Unter anderem die Forschungsergebnisse von Dr. Jacobs kann ich dir ans Herz legen. Habe gerade erst mit Gänsehaut auf dem Gehirn zwei seiner Bücher gelesen und frage mich deshalb, was daran jetzt genau der Mythos ist. Liebe Grüße

birhil
birhil

Wow – richtig richtig interessant und spannend – DANKE, lieber Frank!!! Du hast ein großes Wissen!!! Ich habe von Saharasia vorher noch nie gehört…..klingt für mich aber plausibel….. Im Großen wie im Kleinen, wie es so schön heißt – der Mensch als Baby wird erst durch seine Umwelt „versaut“ und damals irgendwann durch eine Mega-Katastrophe…. Es gibt einen Roman von Paulo Coelho („Der Dämon und Fräulein Prym“), der beschreibt, wie eigentlich trotz allem, was geschehen ist, jeder/e selbst entscheiden also verantworten kann/soll/muss, ob das Gute/die Liebe oder das Böse/der Hass in einem selbst obsiegt! Ich finde allerdings den Gedanken sehr… Weiterlesen »

Nathan Brazil
Nathan Brazil

Hallo Frank, du versuchst anhand von historischen Ereignissen zu belegen, das die Menschheit deshalb am Bösen erkrankt sei. Das glaube ich nicht. Ich denke, der Mensch war schon immer ein Spiegelbild seiner eigenen Welt – unprogrammiert gebohren – danach Anpassung bis zum Anschlag. Wenn der andere lügt, darf ich doch auch lügen. Wenn der andere stiehlt, darf ich doch auch stehlen. Wenn der andere gierig ist, darf ich doch auch gierig sein. Wenn der andere tötet, darf ich doch auch töten. Wenn wir, die Menschheit und somit uns selbst retten und befreien wollen, müssen wir uns zu aller erst in… Weiterlesen »

botzig
botzig

Schön wie die dinge manchmal ineinandergreifen: Bei ken jebsen war neulich franz ruppert zum interview geladen und der kann zb etwas zur heilung beitragen, wenn er über die wechselbeziehung von täter und opfer aus seiner psychotherapeutischen arbeit berichtet. Jeder täter war eben auch mal opfer usw. …ein super wichtiges thema in dieser stoner-folge! Eine sache die jeder zur heilung beitragen kann, ist sich selbst immer wieder zurück richtung gleichgewicht zu bringen. Um die Trennung von mensch und natur zu mindern hilft es ganz einfach mal raus zu gehen. Jede wiederholung macht die sache leichter 😉 so kann man schließlich nicht… Weiterlesen »

r.kosie
r.kosie

Es ist wie es ist-zur zeit—es könnte schlimmer sein oder kommen .. Es war eine Traum Zeit vor Tausenden von Jahren aber es war..Was kommt wir sind vieleich live dabei .. Man könnte auf die Idee kommen .Der Mensch ist wie krebs-Tumor der seinen wirt ,Natur .Erde —Befallen hat.Bös oder Gut artig . Es kommt auf die Dosis an .Denke ich zur zeit .Leben und Leben lassen ,Der Mensch will über leben um jeden preis .Zur zeit steigt der preis . Die frage aller fragen enden im leben und sein …und nicht hier sein .. Aber wer kann das beantworten… Weiterlesen »

sequoina
sequoina

Superinteressant diese Saharasierthese.Nach meiner Beobachtung hat das Verhalten des Menschen schon sehr viel mit Ernährung zu tun-und Prägung durch Vorbilder.Aber ich bin da auch immer noch am Überlegen-das Gute oder Schlechte im Menschen-?wirklich ein weites Feld..und wenn man z.B. an „fühere Leben“ und Karma.. glaubt, ergibt sich vieles auch aus Dingen, die wir meist unbewußt in uns tragen.Die Sheldrake Lesson ist ja auch eine wirkliche Bereicherung dazu-es ist alles im Feld gespeichert. Wenn wir das Wunder der Natur anschauen, daß z.B. in einem Samenkorn schon alles drin ist,-der riesige Baum wächst einfach so. Dann hat der Mensch ja vermutlich auch… Weiterlesen »

Kolditzsusi
Kolditzsusi

Lieber Frank, du machst das so toll. Dir könnte ich stundenlang zuhören. Ich habe mir über dieses Thema auch schon so viele Gedanken gemacht und bin auf keinen grünen Zweig gekommen. Deshalb ist dieses Thema besonders spannend für mich! Ich hoffe, es wird noch sehr viele Sendungen mit dir geben. Mach bitte unbedingt weiter so!

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich