Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren

Ostern- eine freigeistige Betrachtung der Frühlingsfeste


21. April 2019

Nicht nur für die Christen ist Ostern das wichtigste Fest des Jahres. Zahlreiche Bräuche in Mittel-und Nordeuropa weisen auf eine alte, weit über das Christentum hinausreichende Tradition von Frühlingsfesten hin.

Die Ethymologie des Wortes Ostern führt in dieselbe Richtung. Gab es eine germanische Frühlingsgöttin Ostara/Eostre/Ostarun?
Und wenn wir von OSTern vom oder Ost-Stern reden, bietet sich auch ein Ausflug in die Astrotheologie an. Welche Symbolik steckt hinter der Kreuzigung und Wiederauferstehung?

Irgendwann wurden aus der unschuldigen Freude über das Ende des Winters und dem Beginn der lichtvollen Jahreszeit solare Kulte und Religionen, die einen Dienst oder gar ein Opfer für den Sonnengott verlangten. Schliesslich ist auch das Christentum eine Weiterentwicklung von Opferkulten. Jesus, so das Narrativ, hat das Kreuz für alle getragen und damit sämtliche andere Opfer obsolet gemacht.
Doch ist es für den Menschen nicht langsam an der Zeit, sich aus dem mentalen Filz von Schuld gegenüber einem Schöpfer oder Erlöser zu befreien? Das Leben ist ein Geschenk, an welches keine Bedingungen geknüpft sind. Die Sonne scheint für alle, Leben braucht keine Opfer. Das ist die frohe Botschaft.
Wir wünschen Euch allen frohe Ostern!

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


6

avatar
6 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
Marinaclassicrockever73OceansoulIceLukas.toennesen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
sequoina
sequoina

@oceansoul-wow-das mit dem Anagramm ist ja genial-ob der STONER das wohl selber gepeilt hat?klasse
übrigens noch ein Druidenhain: südwestl. von Wohlmannsgsees wer mal in Franken wandert…
ich denk schon, daß da Opferkulte stattfanden-
Lieber Frank-ich teile Deine Meinung über Opfer-aber ich hab kapiert, daß z.B.ein großer Sinn v.Opfern war manchmal sowas wie der „Sündenbock“, der in die Wüste gejagt wurde,beladen mit der ganzen „Schuld“, damit die ganze übrige Gemeinschaft befreit hat, damit sie weiterleben konnten(oft Zyklus 1 Jahr). oder um höhere Mächte günstig zu stimmen-oder wegen alter Versprechen, an die die Gemeinschaft glaubte..z.B….
Danke für die Ostererhellung in unseren Köpfen
Salü aus Bayern!

classicrockever73
classicrockever73

Ich denke John Lennon wusste später auch die Natur zu schätzen 🙂
https://www.youtube.com/watch?v=OJ9wuLorn5M

Oceansoul
Oceansoul

Hi Frank, wieder sehr interessant, bei den Kelten gibt es ja noch außer Samhain und Walpurgisnacht(Beltane) am 1.Februar Imbolg, auch das Fest des Lichtes, und am 1.August gibt es noch Lughnasadh, das Fest das den Herbstbeginn markiert. Und von der Sommersonnenwende bis zum 1.August sind es 40 Tage.
Was mir noch aufgefallen ist, und was ich ganz witzig finde ist, dass Stoner ein Anagramm von Ostern ist.
In diesem Sinne, frohe Ostern!

Ice
Ice

Ali baba und die 40 Räuber! Ali Baba verdient sich seinen Lebensunterhalt als Holzfäller. Mit Hilfe der klugen Sklavin Mardschana (auch Morgiana) gelingt es Ali Baba, eine vierzigköpfige Räuberbande nach und nach zu bezwingen und in den Besitz ihres in einer Felsenhöhle versteckten Schatzes zu gelangen. Mardschana wird zum Dank freigelassen und mit dem Neffen Ali Babas verheiratet. Die Zahl 40 steht im Orient als Begriff für „viel“ oder „viele“ und nicht für eine exakte Anzahl. Auch in der Bibel erscheint diese Zahl immer wieder. In den deutschen Sprachgebrauch eingegangen ist die Zauberformel „Sesam, öffne dich!“ (arabisch إفتح يا سمسم… Weiterlesen »

Lukas.toennesen
Lukas.toennesen

Moin Frank, Wunderbare Sendung, freu mich immer wieder was von dir zu hören und finde grade das Verknüpfen von innenander greifenden Themen so wichtig. Mit vielen Sachen die du ansprichst gehe ich dakor, hab aber mal einige Fragen. Kennst du die Arbeiten von Ralf Metzner, Claudia- Müller-Ebelling, Christian Rätsch, Wolf Dieter-Storl? Zitat aus Welten des Bewusstseins-Welten der Wirklichkeit von Ralf Metzner:“Seit alters her haben die Menschen psychospirituelle Wachstums und Heilmethoden angewendet, hingebungsvoll und mit Intention. ES gibt drei große Traditionen der Transformation auf der Welt; die älteste unter ihnen ist definitiv der Schamanismus, der bis in die Steinzeit zurückreicht und… Weiterlesen »

T.Erler
T.Erler

Hallo Frank,

das war wieder eine faszinierende Sendung, wunderbar, vielen Dank!
Diese Schuld – Opfer Priester machen immer weiter und geben nicht auf,
heute (17.4.2019) hat die CO2 Prinzessin Greta den Stellvertreter Gottes auf Erden besucht, gruselig!

Eine Bemerkung zu der Zahl 40: Im russischen ist das eine Zahl die außerhalb des normalen
Schemas liegt, das eigentliche Zahlwort für 4 (tschitirije) z.B. in 4, 14 54, 400, 4000 usw
ist in 40 nicht enthalten. Das Wort für 40 ist Sorak.

Frohe Ostern! Thomas Erler

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich