Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube
[waveplayer url="https://nuoplan.de/podcast/Kulturhauptstadt-Chemnitz---Fluch-oder-Segen.mp3"]

Kulturhauptstadt Chemnitz – Fluch oder Segen?


1. Dezember 2020

Chemnitz wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Was bedeutet das für die Stadt und ihre Bürger? In diesem Zwischenruf werden, auf ganz subjektive Art, die Pros und Contras gegenüber gestellt.
Die Vorteile liegen auf der Hand, es kommt Geld in die Stadt, was der gebeutelten lokalen Wirtschaft, insbesondere den Hotel-und Gastrobetrieben, gut tun wird. Der Tourismus wird angekurbelt und man hat die Chance, sich Deutschland und Europa als lebensfrohe Stadt zu präsentieren und das beschädigte Image aufzubessern.
Doch fühlen sich viele Bürger nicht abgeholt, Kunst und Kultur wirkt auf viele wie von oben verordnet. Die Kunst wirkt nicht frei, sondern mit einer erzieherischen Agenda behaftet, die von Marketingexperten geleitet wird. Jenseits von Fragen des Geschmacks sollte Kunst sich aber unabhängig von Moden und Weltanschaungen entfalten dürfen. Kulturförderung sollte den Künstlern und Kulturschaffenden nur die Möglichkeiten einräumen, sich frei ihrer Kreativität zu widmen und sie nicht zu Marketingzwecken instrumentalisieren.
L’art pour l’art.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


comicbanner2

Kommentare


7

avatar
7 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
juergen-silviaLarsRalph Teckenburgjamal hillmischkin Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
juergen-silvia
juergen-silvia

schlaf ein schlaf ein

dr_iesch
dr_iesch

Hihihi, neue Kunstwerke in Chemnitz und Du redest nicht drüber… Habt Ihr nen neuen Nischel bekommen? 🙂 Aber mal im Ernst: Ein sehr eindrucksvolles Plädoyer für Westsachsen, danke dafür. Kannst Du vielleicht eine Reihe über die Geschichte einzelner sächsischer Städte – speziell in der Weihnachtsregion – machen? Mir fallen da so viele interessante Sachen ein: – Volkskunst im Erzgebirge – Zwickau und die Silberstraße (dazu lassen sich 2 Stunden füllen) – Seiffen – Bergstadt Annaberg (ja Annaberg – gut, Freiberg vielleicht auch…) – Aue, Schwarzenberg und Schneeberg – Osterzgebirge mit Glashütte, Altenberg bis zur sächsischen Schweiz – Sachsen und Böhmen… Weiterlesen »

Teckenburg
Teckenburg

wohl gesprochen!

jamal hill
jamal hill

und dein beitrag zu pilzen ist schon wieder weg?!xD

mischkin
mischkin

!! FRÄNK STONER FOR BÜRGERMEISTER !! <3 <3 <3

frankie
frankie

Hi Frank, vorab vielen Dank für Deine wertvollen Beitrage, gibt immer was wissenswertes bei Dir! Was mir bei diesem Thema als erstes durch den Kopf ging war: the great reset und die Agenda 2030 gehen in eine marxistische Richtung und die Wahl zur Kulturhauptstadt geht an Karl Marx Stadt, heute Chemnitz. Wollt ich einfach mal so raushauen, liebe Grüße nach Chemnitz….

sequoina
sequoina

Klasse,wie Du das empfindest, so seh ich das auch-von oben diktierte Kunst und den erhobenen Zeigefinger brauchen wir nicht. wir haben hier in meiner Heimatstadt auch dieses abgehobene,entfremdete Gebaren eines Klüngels. Es werden (häßliche,kunstlose) Objekte aufgestellt,Tausende unserer Gelder verjubelt,begleitend zu einer Landesausstellung im Shutdown, wo kein Bürger der Stadt hingeht, weil man sich online anmelden muß.z.B. der alte romantische Schloßteich wurde verschlimmbessert,ist nur noch ein dumpfer regulierter,moderner, Tümpel mit Algenproblem, über dem ein unmotiviertes Kunstobjekt schwebt.das ist „Wulst“-kommt von „wollen“ gruselig die Entwicklung.ein riesiges Besucherzentrum aus dem Boden gestampft,um alle besser kontrollieren zu können.überall gähnende Leere-ab und zu kommen Leut… Weiterlesen »

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich