Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Hollywood Hills – Verrücktes aus der Rock’n Roll-Szene – STONER frank&frei #8

15. Juni 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Laurel Canyon – Wir gehen in die Swinging Sixties, das Jahrzehnt der großen Illusionen. Quasi über Nacht etablierte sich rund um den Laurel Canyon in den Hollywood Hills ein Zentrum der Musikindustrie, welches die Popkultur für immer veränderte. Wie aus dem Nichts  kamen ab Mitte der 60’er Musiker aus dem ganzen Land nach L.A. , gründeten neue Bands und einen neuen Sound, revolutionierten die Mode, etablierten einen neuen Lifestyle, freien Umgang mit Sex und Drogen in der wiederbelebten Clubszene auf dem Sunset Strip.

Die“ Hippie-Generation“ war geboren.

Doch was wie eine Revolution von unten wirkt, stellt sich bei genauerem Hinsehen als eine vom tiefen Staat inszenierte Gegenkultur dar. Und was nach außen wie love & peace scheint, entpuppt  sich als ein Geflecht von Geheimdiensten, dem militärisch-industriellen Komplex und elitären Familien. Die wichtigste Quelle für diese Story ist David McGowans Buch Weird Scenes Inside The Canyon. Empfehlenswert ist auch seine Essayreihe zum Thema, die Ihr hier findet: http://centerforaninformedamerica.com/laurelcanyon/


ANZEIGE
Slider