Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeVimeo

als mp3 herunterladen

Menschen machen Mut – Finanzen & Co. Digitale Rettung?


14. März 2021

Gäste: Prof. Dr. Max Otte, Ralf Flierl, Dominik Kettner und Ernst Wolff.
Die Schulden der Welt sind so hoch wie nie zuvor in der Geschichte, das bedingungslose (?) Grundeinkommen und staatlich kontrollierte Kryptowährungen stehen vor der Tür.

Kommt jetzt die digitale Rettung?

Gleichzeitig wird die überwältigende Mehrheit der Menschen immer ärmer, ringen untereinander in einem fast aussichtslosen Existenzkampf, während einige wenige unermessliche Reichtümer anhäufen und ein paar globale Konzerne nach der Weltherrschaft streben. Stichwort: „THE GREAT RESET“, eine Vision des WEF, des Weltwirtschaftsforums. Will die Menschheit das überhaupt? Ist das wirklich zum Wohle Aller?

Ist der Klimawandel ( CO2 ) schuld an Corona, wie Greta Thunberg behauptet, oder ist Corona die willkommene Ausrede für das eigene Versagen der Politiker und Notenbanker? Wird die Wirtschaft gar absichtlich an die Wand gefahren, damit man es Corona in die Schuhe schieben kann?

Und vor allem wie soll es weitergehen?

Von einer Pandemie in die nächste, mit immer weniger persönlicher Freiheit für alle und Privilegien nur noch für diejenigen die sich dem Primat der Politik ohne zu hinterfragen unterwerfen? Aktuell fordern Teile der Politik den Verbot von Einfamilienhäusern, andere wollen Privateigentum ganz abschaffen!

Kommt der Finanzcrash nach dem Wirtschaftscrash? Was passiert wenn der Euro crasht? Brauchen wir ein neues Währungssystem, ein neues Finanzsystem – und wenn ja, welches?

Welche Lösungen, die dem Wohle Aller und einer friedlichen Zukunft dienen, gibt es überhaupt?

Diesen wichtigen Fragen geht die hochkarätige Expertenrunde von MENSCHEN MACHEN MUT am 14.03.2021 nach. Gemeinsam versuchen wir Antworten zu finden und Lösungen aufzuzeigen.

Menschen machen Mut:
Webpage: https://menschen-machen-mut.de (https://menschen-machen-mut.de/)
Telegram: https://t.me/MenschenMachenMut
Newsletter: https://menschen-machen-mut.de/newsletter

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


7

avatar
7 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
chrisHiroakiWinstoninfobirhil Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
chris
chris

@Winston Wissenschaft lebt vom Diskurs. Auch max Planck und Einstein waren sich nicht in allem einig, haben sie deswegen keine Wissenschaft gemacht? Mathematik ist ein schlechtes Beispiel, denn im realen Leben gibt es eben nicht „die eine Wahrheit“ sondenr alles ist abhängig von den konrkten Umständen und Kompromissen. Ich sehe nicht warum es keine verschiedenen Standpunkte geben können soll wie viel Staat „zu viel ist“. Fragen sie mal Quantenphysiker in wieweit die sich in „fachfragen“ einig sind… Wissenschaft lebt, es gibt ncht „die eine reine Wahrheit“ – Die gehört in die Kirche, es ist Religion zu behaupten einer hätte den… Weiterlesen »

Hiroaki
Hiroaki

Interessante Diskussion, viel Fachmaterial und wie gewohnt, sticht vor allem Ernst Wolff hervor, er bricht nämlich den Chaos auf verständnisvolle Weise runter und macht das greifbar. Besonders merkwürdig fand ich allerdings den Schluss der Sendung: Als eine Mutter mit einer realen Situation daher kam. Während Herr Wolff auch seine Ratlosigkeit zu diesem Irrsinn, der grad durch die virtuelle Konferenzen stattfindet, bekundete, aber dennoch gewisse Ansätze versucht hat anzubieten, wurde das, so kommt es mir jedenfalls vor, schnell abgewürgt, als hätte man Angst jetzt, dass es jetzt nicht mehr so wischiwaschi wird, sondern konkret zum Widerstand aufgerufen wird. Naja, ich fände… Weiterlesen »

Winston
Winston

Als die Herren Otte und Flierl etwa in Min. 55 über simple politisch-ökonomische Fragen zu streiten begannen, habe ich abgeschaltet. Das Video, meine ich. Fachleute haben sich in Fachfragen gefälligst einig zu sein. Wirtschaftswissenschaft ist Wissenschaft! Oder gibt es in der Mathematik etwa Fachstreite über z.B. die binomischen Formeln? Sicher nicht. Wenn dann aber beide Herren auch noch offensichtlichen Unsinn reden — ja, dann wundert mich der Zustand dieser Welt nicht mehr. — Herr Otte: „Sind seit 130 Jahren gut mit der sozialen Marktwirtschaft gefahren.“ Aha, dann gab es also garkeinen Faschismus, nicht zwei Weltkriege, in denen Deutschland prominenter Akteur… Weiterlesen »

info
info

Herr Kettner, die finanzielle Freiheit, mit Gold und Silber, hört in dem Moment auf, wo die Robocops / SS 2.0, die Türen Eintreten und alles konfiszieren. Mit einer Hochnotpeinlichen Befragung, auch Verstecke aufgedeckt werden.

birhil
birhil

!!! So tolle Gäste und Erich Hambach ist ein ganz toller Gastgeber !!! DANKE DANKE DANKE !!!

Weiter so!!! Viel Kraft weiterhin, lieber Erich und alles Liebe!!! Liebe Grüße BirHil

kiba-ffm
kiba-ffm

Wie wäre es mit KILOWATT als Einheit für ein globales gedecktes Währungssystem. Jeder könnte sein KW – ENERGIE – GELD selbst mit Solar etc. herstellen und ins Netz einspeisen. Es gibt Stromzähler, die Guthaben von überschüssigen KW auf Chipkarte speichen. Damit kann man einkaufen. Es entstünde ein wirklicher WETTBEWERB um die günstigste effektivste Energieerzeugung. Energiegenossenschaften = Genossenschaftsbanken. Die Sonne wäre u.a. die Zentralbank für die Geldschöpfung aus dem Nichts. Innovation wäre gefragt. Die Wirtschaft blühte auf mit neuen Produkten und tatsächlichem Wettbewerb. Energie ist der Stoff den jeder braucht und irgendwann sinkt der Arbeitszwang von 40 std/wo auf 10 Std/wo… Weiterlesen »

555ton
555ton

Zweieinhalb Stunden Edelmetal Verkaufshow.Butterfahrt hieß das früher.Meine Güte seit zwölf Jahren spazieren die selben Vertreter und Firmen (z.b Degusa) durch die „freien“ Medien und es merkt kein Mensch das es immer und immer wieder die selben Themen sind. Crash, Untergang, Notsituation und das einzige was dagegen hilft ist Gold :-). Otte steckt gleich am Anfang den Rahmen ab, „ich halte keine Bitcoin“ schwätzt dann aber von Freiheit und Privatsphäre eben genau das was BTC bietet. Es sind nicht nur die Fans der Bevordmundung die sich vera.. lassen. Es sind leider auch viele „Aufgeklärte“.

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich