Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

(R)evolution 2012


25. Juni 2019

2012, wohl keine andere Jahreszahl wurde in der Vergangenheit mehr Bedeutung beigemessen. Leider war es fast unmöglich die großen alten Zyklen aus dem Mayakalender oder dem vedischen System auf unseren gregorianischen Kalender zu übersetzen. Durch diverse Publikationen setzte sich das Jahr 2012 als möglicher Wendepunkt im kollektiven Bewusstsein fest. Das Jahr verstrich ohne größere Ereignisse, doch die Zahl blieb, als Synonym bestehen. Die Ausdeutung der möglichen Szenarien, die eine Zäsur unserer irdischen Systeme nach sich ziehen könnten, sind vielfältig und reichen von Naturkatastrophen bis hin zu Theorien eines natürlich induzierten Bewusstseinssprunges. Die Frage bleibt bestehen: „Wann ist 2012?“

Dass sich der Mensch inmitten eines solchen (r)evolutionären geistigen Wandlungsvorgangs befindet, der seinen Höhepunkt in dieser Generation erreichen könnte, dafür sprechen wissenschaftliche Erkenntnisse aus verschiedenen Bereichen. In (R)evolution 2012 weist der Biophysiker Dieter Broers auf Gesprächsgrundlage und Forschungsergebnissen hochrangiger Wissenschaftler einen spektakulären Zusammenhang zwischen der Aktivität der Sonne, den von ihr erzeugten Veränderungen des Erdmagnetfeldes und unserer Psyche nach. Mit faszinierenden Bildern und aufwändigen Animationen zeichnet Broers im Spannungsfeld zwischen uralten Mythen und moderner Wissenschaft ein völlig neues Weltbild. Mit beeindruckenden Statements folgender Wissenschaftler (et al.): Dieter Broers, Biophysiker Rupert Sheldrake, Biologe Giuliana Conforto, Astrophysikerin Ernst Senkowski, Physiker Illobrand von Ludwiger, Astrophysiker Michael König, Quantenphysiker; Regie: Christian Köhlert & Christoph Lehmann

Film auf PantaRay ansehen

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhältst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhältst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich