Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

Pyramiden weltweit – vorausgegangenes Wissen – Kai Helge Wirth


1. Oktober 2019

kompletter Kongress „Rätsel Pyramiden weltweit“ auf DVD bestellen

Im dem diesjährigen Vortrag in Lennestadt stellt Wirth seine Erkenntnisse aus den „3 Entdeckungen“ in Zusammenhang mit dem Vorhandensein von Spuren frühester Kulturmigration. Er zeigt auf, welche Bauten in der Welt in der jungsteinzeitlichen Welt existierten. Das Vorhandenseins immer wieder gleicher Bauformen wie Stufenpyramiten und anderer Formen beleuchtet Wirth unter dem Aspekt geografischer Mobilität. Auch wenn nach Wirth noch viel Forschungsarbeit in diesem Feld zu leisten ist, können durch den Einsatz kunstwissenschaftlicher Methoden und interdisziplinäres Verbinden der Erkenntnisse ganz neue Tatsachen ans Licht gebracht werden.

Autoreninfo

Dr. Kai Helge Wirth ist Kunstwissenschaftler und Geograf. Im Bereich der vorgeschichtlichen Kunstwissenschaften gelangen ihm teilweise spektakuläre Hauptentdeckungen. So entschlüsselte er anhand von hermeneutischen und bildvergleichenden Verfahren die Bedeutung der Sternbilder als „Atlas der Sternbilder“ (vom Kultursender ARTE verfilmt).Diese bahnbrechende Entdeckung fand jüngst eine Bestätigung durch die Ergebnisse der Analyse des „Tal Qadi Stones“ auf Malta.

Für seine Entdeckungen auf der Steinzeitinsel Malta wurde er 2018 in der europäischen Kulturhauptstadt Valetta von der Staatspräsidentin geehrt.

Seine dritte Veröffentlichung über die Himmelsscheibe von Nebra ist nicht weniger revolutionär. Stellt er doch sämtliche bislang existierenden Deutungsversuche infrage. Mit bildanalytischen Methoden war die Scheibe noch nie vorher untersucht worden. So erklärt sich, das Wirth auf diesem Wege ganz neue Erkenntnisse über die Bedeutung der Schieb zu Tage fördern konnte.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich