Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Ich sehe was, was Du nicht siehst – NuoViso News #3


3. Februar 2018

Alle wichtigen Links aus der Sendung am Ende des Artikels.

Nun also auch die Schauspielerin und Kabarettistin Lisa Fitz! Mit Ihrem Lied „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ spricht sie nicht nur viele Wahrheiten aus, sondern hält unserer Qualitätsjournalie wieder einmal den Spiegel vor, welche vor Wut schäumt.

Die Welt titelt: „Lisa Fitz bedient mit YouTube-Song antisemitische Verschwörungstheorien“. Und der Focus schreibt: „Lisa Fitz: Wirrer Song voller Verschwörungstheorien“.

Lisa Fitz kann darüber nur milde lächeln, schließlich befindet sie sich in guter Gesellschaft, welche immer mehr wächst. Immer mehr Prominente machen ihren Mund auf und sprechen unbequeme Wahrheiten aus.

Doch hierzu gehören nicht nur Prominente, sondern auch ganz normale Menschen, welche die Meiungsfreiheit über Ihre Karriere stellen. So hatte NuoViso zum Beispiel innerhalb kurzer Zeit gleich 4 Lehrer zu heiklen Themen Gast. Markus Fiedler berichtete kritisch über die Machenschaften bei Wikipedia und Oliver Bommer bezieht klar Stellung über die Lügen zu 9/11.

In dieser Woche veröffentlichten wir gleich 2 weitere Interviews mit der Lehrerin Petra Paulsen welche kürzlich bereits in einem YouTube Video mit Heiko Schrang zu sehen war, welches über eine Million mal aufgerufen wurde, sowie dem Lehrer Nikolai Nerling. Er machte vor wenigen Wochen Deutschlandweit Schlagzeilen, als er die Schweigeminute einer Gedankveranstaltung mit höchster Politprominenz nutzte, um seinem Ärger Luft zu verschaffen. Wir haben ihn zu seinen Beweggründen befragt.

Doch nicht nur politische Inhalte beschäftigten uns diese Woche, denn auch bei einem unserer Lieblingsthemen, der ägyptischen Archäologie bewegt sich etwas. Das Scan Pyramids Project entdeckte kürzlich mittels hochmoderner Messverfahren neue Kammersysteme in der Cheops Pyramide. Für den Pyramidenforscher Axel Klitzke wenig überraschend, berichtete er doch bereits in früheren Vorträgen hiervon. Wir haben Axel Klitzke zum Interview und Vortrag gebeten um uns die neuesten Erkenntnisse zu präsentieren.

In unserem äußert beliebten Format Stoner frank&frei begibt sich Frank Stoner dieses mal auf die Spuren des Schicksals. Die berühmten Palmblattbibliotheken in Indien enthalten angeblich die Information der Vergangenheit und Zukunft jedes Menschen. Scharlatanerie, Abzocke oder ist doch etwas wahres daran? Frank Stoner war persönlich vor Ort und hat sich über seine eigene Person berichten lassen. Welche überraschenden Informationen er dabei erlangte, erfahrt Ihr in der aktuellen Ausgabe.

Erwähnte Sendungen in NuoViso News #3:

https://nuoviso.tv/steinzeit/steinzeit-tv/ich-schweige-nicht-nikolai-nerling-der-volkslehrer-bei-steinzeit/

https://nuoviso.tv/home/barcode/deutschland-ausser-rand-und-band-barcode-mit-petra-paulsen-heiko-schrang-und-katrin-nolte/

https://nuoviso.tv/home/stoner/palmblattbibliothek-dem-schicksal-auf-der-spur-stoner-frank-frei-20/

https://nuoviso.tv/plus/talks/scan-pyramids-neueste-forschungsergebnisse-axel-klitzke-bei-steinzeit/ (NuoViso+)

https://nuoviso.tv/plus/vortraege-plus/neue-entdeckungen-in-aegypten-vortrag-2018-von-axel-klitzke/ (NuoViso+)

https://nuoviso.tv/home/schrangtv/die-politik-ist-so-dermassen-kriminell-und-verlogen-lisa-fitz-bei-schrangtv-talk/

https://nuoviso.tv/home/schrangtv/lisa-fitz-die-ganze-geschichte-ist-eine-einzige-kette-von-verschwoerungen/

https://nuoviso.tv/home/schrangtv/sissi-perlinger-bei-schrangtv-talk/

https://nuoviso.tv/home/talk/unsere-heimat-was-ist-das-tv-schauspieler-und-kabarettist-uwe-steimle-im-nuoviso-talk/

 

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich