Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeBitChute

Die allgemeine Wetterlage – NuoViso News #68


25. August 2019

Wir kennen die Meldungen aus den Medien, wenn uns mal wieder Rekordtemperaturen und ein Jahrhundertsommer nach einigen heißen Tagen verkündet werden. Bleibt es dagegen für die Jahreszeit zu kühl (wie gerade im August geschehen), hört man nur das Schweigen im Walde…

Nicht bei uns, denn wir haben unseren Schwerpunkt diese Woche auf das Thema Klima gelegt. Mantraartig wird uns erzählt, dass es beim Thema Klimawandel einen Konsens gibt und 97% der Wissenschaftler in diesem Thema einig sind, dass der derzeitige Klimawandel anthropgenen Ursprungs ist. Unabhängig der Tatsache ob diese Zahl stimmig ist, stellen wir uns die Frage, wer ist das Sprachrohr der restlichen 3% Wissenschaftler? Der Mainstream macht darum jedenfalls einen großen Bogen. Deshalb sehen wir es als Aufgabe genau diesen Menschen eine Stimme zu geben, deren Meinung nicht so gern gehört wird, da diese in Teilen oder gar gänzlich kontrovers zum angeblichen Konsens stehen.

Vor kurzem hatte uns der Tiroler Günther Aigner einen Überblick über extreme Wetterereignisse der letzten 1.000 Jahre gegeben, um zu zeigen das diese auch ohne anthropogenen Ursprunges schon immer existierten. Wir möchten Euch auf ein weiteres interessantes Video von Günther Aigner in seinem Kanal hinweisen, welches sich mit dem Klimawandel in den deutschen Mittelgebirgen beschäftigt. Aigner ist einer der führenden Zukunftsforscher auf dem Gebiet des alpinen Skitourismus im deutschsprachigen Raum und Verfasser zahlreicher Schnee- und Temperaturstudien für namhafte Destinationen im Alpenraum – unter anderem für Lech-Zürs und das Ötztal.

Der winterliche Klimawandel in den deutschen Mittelgebirgen:

https://www.youtube.com/watch?v=I7R5bl7zS5k

Vielen unserer Zuschauer ist Prof. Kirstein sicherlich bekannt, einer der wohl bekanntesten Kritiker des anthropogenen Klimawandels. Wir haben ihn wieder zu einem Gespräch geladen um die aktuellen Entwicklungen zu besprechen.

Fakten vs. Klimahysterie – Prof. Kirstein:
https://nuoviso.tv/premium/steinzeit-premium/fakten-vs-klimahysterie-prof-werner-kirstein-bei-steinzeit/ (Nuo+)

Ist CO2 tatsächlich der grosse Klima-Killer? Was passiert zurzeit in der Gesellschaft, was sind die Gründe dafür? Sind wir Opfer oder Gestalter des Prozesses? Lassen sich Freiheit, Wohlstand und Ökologie unter einen Hut bringen? Ökobewusstsein oder Ökodiktatur: Ist das die Entscheidung, die wir heute treffen müssen? Robert Stein sucht im Gespräch mit Andreas Koch, Autor und Trendanalytiker, Antworten zu aktuellen Entwicklungen, ihren Hintergründen und Auswirkungen.

Bewusstseinswandel durch Ökodiktatur? – Andreas Koch:
https://nuoviso.tv/premium/steinzeit-premium/bewusstseinswandel-durch-oekodiktatur-andreas-koch-bei-steinzeit/ (Nuo+)

Neben unserem Interview hielt Prof. Kirstein auch einen Vortrag zum Thema Erdöl und Erdgas als endliche Ressource. Der Begriff „Peak Oil“ existiert seit exakt 100 Jahren (damals noch unter anderen Begrifflichkeiten). Seit dieser Zeit erzählt man uns, dass Erdöl nur noch wenige Jahre reichen werde. Seitdem schiebt sich dieses Datum regelmäßig nach hinten und dies mittlerweile seit 100 Jahren. Das argumentieren mit Peak Oil sorgt selbstverständlich seit 100 Jahren für stabil hohe Preise des „begehrten“ Rohstoffes. Prof. Kirstein hat sich damit beschäftigt wie lange Erdöl (und andere Rohstoffe) tatsächlich noch reichen werden und stellt die provokative Frage ob Erdöl tatsächlich biotisch (also eine endliche Ressource aus den Überresten Millionen Jahre alter Tiere und Pflanzen) ist, oder ob es sich gar um eine abiotische und damit eine deutlich weniger begrenzte und „nachwachsende“ Ressource ist.

Peak Oil – Wie lange reichen Erdöl und Erdgas wirklich?
https://nuoviso.tv/premium/nuowissen-premium/wie-lange-reichen-erdoel-und-erdgas-wirklich-prof-werner-kirstein/ (Nuo+)

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


3

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
RichardFrank Höfer, Robert Stein, Frank Stoner,Manuel Kurz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frank Höfer, Robert Stein, Frank Stoner,
Frank Höfer, Robert Stein, Frank Stoner,

Kommentar zur Sendung: “Die allgemeine Wetterlage” Vorwort: Ich schätze die Arbeit von NuoViso sehr, deshalb kommentiere ich hier auch die einzelnen Beiträge, mit denen ich – leider – nicht einverstanden sein kann. 1. Zur Analyse des Temperaturanstiegs durch Günther Aigner Warum berücksichtigt Herr Aigner nur die sehr kurze Zeitspanne von 1969/1970 bis 2018/2019? Warum nimmt er nicht z.B. die letzten 250 Jahre, also die ~volle Zeitspanne der Industrialisierung? 2. Zur Aussage von Prof. Werner Kirstein zum “Treibhauseffekt” Wie erklärt Prof. Kirstein dann den sehr großen Unterschied der Temperatur-Maxima und -Minima auf der Erde im Vergleich zu den anderen Planeten unseres… Weiterlesen »

Manuel Kurz
Manuel Kurz

Guten Tag, eine Frage bitte zu dem Gletscher bei Minute 17: Befindet sich dieser Gletscher in Nord- oder Südamerika? Sämtliche Zeitungen berichten immer nur von Gletschern, die sich zurückziehen.

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich