Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeBitChute

#Avangard – Hat Russland das Wettrüsten gewonnen? – NuoViso News #85


11. Januar 2020

Gerät die Welt aus den Fugen? Die jüngsten geopolitischen Entwicklungen auf dem Grand Chessboard, wie es der einstige Politik- und Sicherheitsberater Zbigniew Brzeziński bezeichnete, nähren die Spekulationen auf große Konflikte in naher Zukunft. Ganz unbemerkt des Konfliktes zwischen dem Iran und der USA präsentierte die russische Armee mit ihrer „Avangard“ eine neue Hyperschallrakete, welche eine Geschwindigkeit von Mach27 (ca. 33.000 km/h) erreicht und damit die jahrzehntelange nukleare Patt-Situation zugunsten Russlands verschiebt. „Avangard“ ist nicht nur ähnlichen Systemen überlegen, welche sich offiziell ohnehin noch in der Entwicklung befinden, sondern es gibt keine Möglichkeit diese mit Raketenabwehrsystemen abzufangen. Obwohl Präsident Putin betont, dass es sich lediglich auf eine Reaktion zur Stationierung von Raketenabwehrsystemen rund um Russlands Grenzen handle, stehen wir dadurch natürlich nur am Beginn einer neuen Aufrüstungsspirale. Es ist davon auszugehen, dass die USA und China in Kürze ähnliche Waffensysteme präsentieren werden.

Rückt ein großer Krieg also immer näher? In einer Ausgabe von Barcode hatten wir den deutschen Wissenschaftler, ehemaligen Rektor der Uni Leipzig und Alterspräsidenten des sächsischen Landtages, Prof. Cornelius Weiss zu Gast. Er gehört schon lange zu den Kritikern der deutschen Außenpolitik und beglückwünscht das irakische Parlament zu ihrer Entscheidung, alle ausländischen Truppen nicht länger im Land haben wollen. Dr. Hartmut Kästner ist Historiker mit Spezialisierung auf russische Geschichte. Auch er sieht eine klare Notwendigkeit hin zu einer Kehrtwende in den Beziehungen zu unseren Russischen Nachbarn.

https://nuoviso.tv/premium/barcode-premium/casus-pax-barcode-mit-prof-cornelius-weiss-dr-hartmut-kaestner/ (Nuo+)

Natürlich kommen wir in der aktuellen Ausgabe der News nicht herum, auch die Geschehnisse im Iran zu kommentieren. Während das grundlegende Verhalten der USA im nahen Osten kaum jemanden verwundert, gibt es in den Mainstreammedien und besonders in den alternativen Medien sehr unterschiedliche Standpunkte zur Rolle von Donald Trump. Während die einen in ihm die größte Katastrophe überhaupt sehen, sehen die anderen in ihm einen Präsidenten welcher sich maximal mit verbaler Provokation einen Namen macht, aber im Gegensatz zu seinen Vorgängern kaum militärisch in Erscheinung tritt. Doch wie wird er sich in den kommenden Wochen gegenüber dem Iran verhalten? Bereits vor seiner Wahl, sah man seine enge Beziehung zu bestimmten Kreisen in Israel und seine Drohungen gegenüber dem Iran sehr kritisch. Angetreten war er auch mit dem Ziel sich gegen die Medien, das Establishment und den politischen Filz in Washington zu wenden. Im Fall vieler Medien hat sich dies bewahrheitet, das Establishment gibt sich allerdings weiterhin im Weißen Haus die Klinke in die Hand. „Die Falken“ regieren weiter im Hintergrund. Hat Donald Trump den internen Machtkampf schon verloren oder ist die Person Donald Trump selbst ein Teil einer äußerst perfekten und gelungenen Langzeitstrategie? Der Raum für Spekulation bleibt offen, die nächsten Wochen werden uns vielleicht Antworten geben.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


6

avatar
6 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
Edmund KisickiMartin MSbirhilgritHeiko Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Edmund Kisicki
Edmund Kisicki

Vielleicht will es Trump ohne großen Krieg schaffen, den Iran einzusacken … wird ihm auf Dauer aber nicht gelingen. Der Deep State arbeitet auf beiden Seiten. Ich glaube nicht an einen versehentlichen Abschuss (analog Ukraine) … Trump killt Soleimani und trotzdem schießen die Falken ne Maschine ab … Trump sitzt in der Falle.

bios
bios

Liebe Leute, erstmal danke für Eure tolle Arbeit und noch ein trotz allem gutes neues Jahr! Ich gehöre zu denen, die zeitweise große Hoffnungen auf Trump gesetzt haben, und muss nun leider zugeben, dass Eure Trojanertheorie erschreckend plausibel klingt. Dennoch hat Trump – wissentlich oder nicht – eins geschafft: Die Machenschaften des „Deep State“-Establishments sind so deutlich geworden wie nie zuvor, und das System hat im großen Stil an Glaubwürdigkeit verloren. Und eine andere Hoffnung gibt es auf dieser Ebene sowieso nicht: Die Menschen müssen dem System schlicht und einfach ihre Energie entziehen. DAS ist die friedliche Revolution, die –… Weiterlesen »

birhil
birhil

Ich habe noch nie große Hoffnung in Trump gesetzt…..und mit dem Mord am iranischen General ist der klitzekleine Hoffnungsfunken vollkommen erloschen….., aber wer weiß – Wunder gibt es immer wieder – wie es so schön heißt…..

Und übrigens: „Ami go home“ haben wir schon in den Achtzigern gesagt, gesungen oder auf Transparente geschrieben…..

grit
grit

Aus meiner Sicht war die Welt schon lange aus den Fugen und hat nun, bevor sie zusammenfällt, eine Stütze an eine Seite gestellt bekommen. Wir könnten während dieser Atempause vielleicht zur Besinnung kommen und uns mal Gedanken darüber machen, wie durchamerikanisiert unser Alltag hierzulande ist, insbesondere seit der EU“Gründung“. Das gelingt im Osten möglicherweise eher dadurch, weil eine krasse Veränderung in kürzerer Zeit durchlebt wurde. Ansonsten würde ich sagen, dass das Bewusstsein für den Anfang bereits tief genug in die Risse der dunklen Verborgenheit hinter dem schillernden Schein gesickert ist und zwar darüber, dass bei minimaler Selbsterkenntnis niemand der kleinen… Weiterlesen »

Heiko
Heiko

Nun ja mit Ramstein ist das so eine Sache . Wir haben noch Besatzungsrecht das haben viele vergessen hat Gregor Gizy klar gesagt . Ja wir tragen sogar die Kosten für Rammstein. Was kann die BRD gegen die USA machen , die BRD ist eine NGO ( eine Verwaltung um es mit Carlo Schmid ( SPD) seinen Worten zur Einführung des GG zu sagen Wir haben keinen Staat zu errichten) um es mit den Worten von Sigmar Gabriel zu sagen “ Wir haben keine Bundesregierung , Frau Merkel ist die Cheffin einer NGO „. Deswegen können wir kein Ultimatum stellen,… Weiterlesen »

rmeier9013
rmeier9013

Ich sehe Eure Beiträge wirklich sehr gerne, aber es gibt doch einen Beschluß des Bundestages, daß die Amerikaner Deutschland zu verlassen haben. Das weiß ich von Euren Berichten.

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich