Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeBitChute

Mondastronaut fordert Trump auf, den Mars zu kolonisieren – Mystery Files #6


6. Juni 2019

Apollo 11 Astronaut und offiziell zweiter Mensch auf dem Mond Buzz Aldrin forderte nun in einem flammenden und patriotischen Artikel Präsident Trump auf, alle Bemühungen zu konzentrieren, um möglichst schnell den Mars zu kolonialisieren und die amerikanische Flagge auf dem roten Planeten zu hissen.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


10

avatar
7 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
RolandKacktusder.andyolafthomasv Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Roland
Roland

Betritt doch erstmal den Mond. Dort warst Du ja auch noch nicht. Das wäre der erste Schritt. Auf dem Mond könnte man erstmal üben, wie es ist abgeschnitten zu sein und Techniken zu entwickeln, um in lebensfeindlicher Umgebung leben zu können. Auf dem Mars gibt es nichts, was uns vorwärts bringt. Außer, dass man sieht, dass das Klima sich im gesamten Sonnensystem ändert. Aber das kann man auch sehr gut durch ein Fernrohr beobachten. Den Mars zu terraformen ist pure Selbstüberschätzung des Menschen. Er ist dafür viel zu klein, hält seine Atmosphäre nicht, sie ist zu dünn und soll aus… Weiterlesen »

Kacktus
Kacktus

Gutes Video, Lars! Ignorieren wir einmal den US-Nationalismus und fassen eine Kolonisation nicht als nationale, sondern globale ANSTRENGUNG auf. Was hat der Normalbürger davon? – Die Hoffnung, bald in Leben in einem kleinen Habitat verbringen zu dürfen mit Blick auf eine tödlich-giftige Wüste? Warum glauben wir an ein menschliches Sendungsbewusstsein, wenn wir nicht in der Lage sind, Frieden mit uns, mit der Umwelt und dem Tierreich zu schaffen? Bringen wir da nicht eher den Tod auf andere Planeten … oder holen uns diesen vielleicht noch in Form von extraterrestrischen Mikroben auf die Erde? Oder wird dort in weiter Ferne ein… Weiterlesen »

der.andy
der.andy

Aus BetriebsWirtschaftlicher Sicht wuerde ich das als eine geniale Idee des K(o)mplexes sehen, wieder schoene mhmhmh Kassen aufzuMachen! Wenn LAUT geschrien wird – obacht! Weitermachen.

olaf
olaf

Also die Leute, die für viel Geld (finanziert durch die Allgemeinheit) zum Mars wollen, sollen doch vorher mal ein paar Jahre auf einer Bohrinsel arbeiten. Und danach schauen wir mal, ob sie immer noch Lust haben, in einem kleinen Arbeitshabitat in einer Wüste wirklich dauerhaft leben (arbeiten) wollen.

thomasv
thomasv

Ich weiß grad nicht was größer ist: Der Nationalstolz von Buzz Aldrin oder die grenzenlose Selbstüberschätzung der technischen Möglichkeiten bei der Raumfahrt. Allein die ISS, die gerade mal lächerliche 400km über der Erdoberfläche schwebt, kostete eine unvorstellbare Summe von etwa 150 Milliarden Dollar und hatte eine gesamte Bauzeit von über 12 Jahre. Wie kann man also behaupten, dass eine bemannte Mars-Basis mit den überaus begrenzten technischen Möglichkeiten in der Raumfahrt jetzt schon realisierbar wäre?! Der Mars ist im Idealfall etwa 55 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Ich wage es jetzt nicht, Kosten und Bauzeit einer potentiellen Mars-Basis anhand der… Weiterlesen »

rbartloff
rbartloff

Hallo Lars, sehr guter Beitrag. Bin aber auch deiner Meinung, dass der Mars nicht auf die amerikanische Flagge wartet.

Helga
Helga

Lieber Lars, hat mir super gefallen… grrrr, mich gruselt es allerdings… – dann ist Ronald Reagan’s „Krieg der Sterne“ ja auch bald nicht mehr weit…

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich