Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTubeYouTube Backup

MARKmobil Aktuell – Youtube löscht Nuoviso


13. Juli 2019

Die Videoplattform Youtube hat den deutschen Freie-Medien-Kanal von Nuoviso gelöscht. Ohne Begründung, ohne Vorankündigung. Nuoviso hatte fast 170.000 Abonnenten und war vielen eine willkommene Ergänzung zu den Systemmedien.

Auch die Sendereihe MARKmobil hat Nuoviso aus der Taufe gehoben. Nach einem langen Arbeitstag in Bulgarien erreicht unseren Reporter Mark Hegewald die Nachricht von der Kanal-Löschung. Er meldet sich zu Wort, bekundet seine Solidarität, klärt aber auch über die medienrechtliche Situation auf.

MARKmobil ist werbefrei und lebt nur dank Eurer Spenden.

NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: MARKmobil

Paypal: paypal.me/nuoviso
Premium-Abo: nuovisoplus.de
Bitcoin: bc1qsscp2qyqvrgwav45nwhyqwpfd5l4tx4vgp38as

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


10

avatar
9 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
FrankJuergenhuebnerMarcel KampsEdgarG. Vargas Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
papa-frank
papa-frank

Nur gut das es noch diese Webseite gibt. Da kann man sich die Video noch ansehen, auch wenn der Youtube-Kanal gesperrt wurde. Denn gelöscht würde bedeuten, das alle Videos weg sind aber die sind sicherlich noch da.

Juergenhuebner
Juergenhuebner

Super Analyse!

YouTube ist ein Privatunternehmen. Daher können Sie machen was sie wollen.

Gerade deswegen habe ich mich entschieden ein Abo abzuschließen.

😀 das ist eine super Chance Nuoviso stärker zu machen als zuvor!!

Marcel Kamps
Marcel Kamps

Habt ihr keine Back Ups?

Edgar
Edgar

Ich rate den Firmensitz nach Singapur zu verlegen. Server kann man sehr sehr billig in Indien mieten!
Mit megabit-anschluss und freiem Speicherplatz. Die domain registratur ausserhalb der usa oder dem
‚Westen‘. Bei bedarf, Kontakt.

Edgar
Edgar

Dahinter sind rein wirtschaftliche Interessen. YT will paytv verkaufen. Ausgeloggt zeigt es „Youtube TV“ „Discovery shark week“,“Über 70 Sender live“ „49.99$ pro Monat. …und überall kommt verm. immer der gleiche scheiss. Da könnte man auch gleich beim Kabel-TV bleiben. Da gehören natürlich nur diejenigen dazu die in deren Narrativ passen. Logisch! Jetzt könnte man auch argumentieren ‚wir machen unsere eigene Platform‘. Dieser Gedanke ist doch nicht neu, und schaut man sich die klick zahlen ähm die popularität solcher platformen an dauert das sicher mehr als 10 Jahre bis auch die letzten Hinterbänkler das kennen. Oder es begreifen dass es dass… Weiterlesen »

G. Vargas
G. Vargas

Ziemlich lendenlahme Kommentierung des Herrn Hegewald. Staatstragend sozusagen. Ne, ne, es war keine Zensur. Juristisch natürlich nicht. Die Analyse ist auch richtig, dass nur Deppen ihre Inhalte an unkontrollierte Portale abtreten. Na, Ihr habt aber doch sicher noch irgendwo ein Archiv Eurer Videos, die Ihr auf Youtube hochgeladen habt, oder? Also „10 Jahre Arbeit vernichtet“ klingt dann schon nach Heulerei. Nun eine weitere Empfehlung, da Ihr offenbar ziemlich unbedarft seid: Sucht Euch sorgfältig Euren Domain-Registrar aus!! Der Registrar kann natürlich jederzeit Euren Nameservereintrag blocken (ich spreche aus Erfahrung), wenn ihm irgendjemand die Pistole auf die Brust setzt. Natürlich wäre auch… Weiterlesen »

Jascha Schmitz
Jascha Schmitz

Hasenfuß = Achillesverse 🙂
Tolles Video! Konstruktive Gedanken sind der bessere Schritt als in der Empörung zu versinken!

ghager
ghager

YouTube würde nicht so exzessiv löschen, wenn es die staatlichen Zensurgesetze nicht gäbe. Insofern sind die Löschungen natürlich Zensur. Auch das Ausschließen von den technischen Verbreitungskanälen gehört dazu. Was Kirchen- Porno- oder Werbekanälen ermöglicht wird, nämlich per Satellit (in deren Fall zweifelhaften) Kontent zu verbreiten, wird unliebsamen freien Medien verwehrt.

Jo Schreiber
Jo Schreiber

Dass Youtube eine rein private Firma ist, stimmt nur formal. YT, genau wie Google oder FB werden in erster Linie vom US-militärrisch-industriellen Komplex dirigiert. Alle namhaften Silicon-Valley-IT-Firmen sind mit Geldern von CIA- und Pentagon aufgebaut worden.

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich