Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

MARKmobil Aktuell – Nullkommafünf Prozent


26. Februar 2020

„Die Franzosen demonstrieren wieder“ titelt die Presse in Deutschland. Brutale Bilder aus Frankreich erreichen uns. Immer wieder werden neue Videos hochgeladen und Demonstrationen gestreamt. Inzwischen gibt es schon Best-of-Videos von den Ausschreitungen in Frankreich – mit poppiger Musik unterlegt. Was ist wirklich dran an den Demos in unserem Nachbarland? Und wer demonstriert da? Unser Reporter Mark Hegewald hat direkt vor Ort recherchiert und ist auf eine ernüchternde Wahrheit gestoßen: An den Protesten beteiligen sich gerade mal Nullkommafünf Prozent der französischen Bevölkerung. Die anderen neunundneunzigkommafünf müssen darunter leiden, denn die medial aufgeblasenen Proteste schaden dem eigenen Geldbeutel.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


4

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Manuel KurzbirhilDietrich JahnkeNico.Friedri Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Manuel Kurz
Manuel Kurz

Hallo liebe Gemeinde, in Dresden sieht das mit den Teilnehmerzahlen auch nicht besser aus. PEgIdA läuft jetzt noch alle zwei Wochen. Bei 2°C und Nieselregen sind es etwa 1000 Teilnehmer, bei schönem Wetter höchstens 5000. Sind also höchstens ein Prozent der Bevölkerung. Was aber recht viel ist für eine Demonstration, die es schon seit fünf Jahren gibt.
Die Gewalt geht auch hier (ausschließlich) vom „Schwarzen Block“ aus.

birhil
birhil

Lieber Mark! Ich bin normalerweise ein großer Fan Deiner Sendungen… Aber hast Du etwa die getöteten Menschen, die ausgeschossenen Augen als auch die kaputt geschossenen Hände und Füße der Demonstranten/Gelbwesten in Frankreich vergessen….??? Das ist doch überhaupt nicht mit 1989 vergleichbar!!! Über diesen Beitrag von Dir bin ich nicht nur enttäuscht, sondern einigermaßen entsetzt….Das ist eine merk- und denkwürdige Verwandlung….Alles Gute! Birhil

Dietrich Jahnke
Dietrich Jahnke

Danke für die wie immer sehr interessanten aktuellen Informationen und Analysen. Eine Anmerkung zu den Prozentzahlen der Demonstranten: Jetzt sind es weniger als 1 Prozent (Endphase ohne praktische Bedeutung), aber in der Hochphase der Gelbwesten waren es bedeutend mehr und haben immerhin u.a. die Rücknahme von Steuererhöhungen sowie des Renteneintrittsalters erreicht. Und in der DDR im Herbst 89 waren es anfangs weniger als 1 Prozent, später dann mehr.

Nico.Friedri
Nico.Friedri

Also unterwandert die Antifa Demonstrationen und lenkt sie in eine Richtung, der sich weniger Menschen anschließen würden. Erinnert mich auch etwas an V-Leute vom BND…

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich