Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

ZDF-frontal21-Interview mit Mark Bartalmai (UNCUT)

19. Oktober 2016
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

In seinem Beitrag „Ukrainekrieg – die Propagandapapiere“ erhob das zdf-Magazin „frontal21“ Anfang Oktober schwere Vorwürfe gegen die NuoViso Filmproduktion „Ukrainian Agony“ und dessen Autor, Mark Bartalmai. Der Kriegsreporter wurde dabei in die Nähe von Propagandisten Russlands gerückt, außerdem wurde der Anschein erweckt, er habe den Film mithilfe ostukrainischer Rebellenbehörden produziert. In einem geleakten Papier taucht sein Name als „guter Freund“ der so genannten pro-russischen Rebellen auf. Wie Mark auf diese Vorwürfe reagiert hat, was das zdf aus dem Interview unterschlagen hat, und warum die Vorwürfe falsch sind, zeigt der komplette Mitschnitt des vom zdf mit Mark geführten Interviews.

Slider