Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Chemtrails – eine Synopsis (Joachim Koch)


25. Oktober 2011

Sind direkte, großtechnische Eingriffe in den Strahlungshaushalt oder den Kohlenstoffkreislauf der Erde potentielle Mittel gegen die globale Erwärmung? Oder ist dieses „Climate Engineering“ wegen möglicher und kaum kalkulierbarer Nebenwirkungen abzulehnen?

Laut des IPCC bewirken die anthropogenen Abgase, dass die Sonneneinstrahlung an den oberen Atmosphärenschichten nicht zurück in das Weltall reflektiert werden, sondern wie in einem Treibhaus in unserer Atmosphäre gefangen bleibt und zu einer kontinuierlichen Erderwärmung führen. Um diesen Effekt entgegenzuwirken, stellt die Studie verschiedene Konzepte vor, die einerseits die Sonnenstrahlung besser reflektieren sollen und zum anderen vorsieht, große Men gen CO2 aus der Luft zu entfernen und unterirdisch zu lagern.

Große Spiegel und künstlich aufgehellte Flächen sollen dafür sorgen, das Sonnenlicht zurückzuwerfen. Doch noch besser, so die Studie, wäre es die Strahlung in höheren Schichten der Atmosphäre zu reflektieren durch künstlich erzeugte Wolkendecken. Diese seien durch das gezielte Zerstäuben von Salzwasser in der oberen Atmosphäre zu erreichen. Auch die Ausbringung von Schwebepartikeln (Schwefel) in der Stratosphäre sollen die Sonnenstrahlen davon abhalten, den Erdboden zu erreichen.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich