Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Sicher durch die Krise (4 Vorträge)


13. April 2016

Sollte man sich für den Ernstfall vorbereiten oder reicht es, darauf zu hoffen, dass dieser niemals eintreten wird? Katastrophenszenarien gibt es jedenfalls zur Genüge und selbst unsere Bundesregierung bestätigt, dass beispielsweise ein flächendeckender Stromausfall über einen längeren Zeitraum durchaus passieren kann.

Doch was dann? Die meisten Menschen leben in der Stadt und eine Landflucht kommt bei vielen schon aus finaziellen Gründen nicht in Frage. Wie man sich aber auch in der Stadt mühelos für die Krise wappnet zeigt der Vortrag von Niki Vogt.

Doch es gibt auch Situationen, in welchem man sein Heim verlassen muss. Wie man sich auch in dieser Situation durch die Wildness schlägt und auch bei Wind und Wetter ein Feuer entfachen kann, um dem Kältetod zu entfliehen, zeigt Survival-Coach Lars Konarek in seinem Vortrag auf.

Peter Denk analysiert die verschiedensten Szenarien und prognostiziert eine wahrscheinliche Abfolge der Ereignisse in den kommenden Jahren. Sein Fazit: Krisenvorsorge ist in jedem Fall richtig, denn lieber einige Jahre zu früh, als eine Minute zu spät.

Prof. Hans J. Bocker rät darüber hinaus, größere Vermögen sicher durch die Krise bringen zu können durch die Anlage seiner Ersparnisse in Edelmetalle. Besonders Silber empfiehlt er aufgrund der derzeitigen Tiefstpreise und gibt auch Tipps, wie man seinen Schatz vor dem Erbeuten durch Kriminelle schützen kann.

Alle Folgen


mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an: