Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: 3SpeakYouTube

Wie grün ist „grüne Technologie“ wirklich? – frank&frei


2. Februar 2020

Grüner Lifestyle ist in aller Munde, Green Tech, Green Energy, Green Deal, etc. Mit der Farbe assoziieren wir Menschen Pflanzen und Natur. Doch wie grün sind die trendigen Technologien wirklich? Sind sie in Harmonie mit dem Leben, der Natur und ihren Prinzipien?

Abhängigkeit von exotischen Rohstoffen, Baustoffe und Produkte der chemischen- und Petroindustrie, ungeklärte Entsorgungswege, aufgestaute Flüsse, Luftverwirbelungen und tote Vögel in Windparks- sind diese Grünen Technologien wirklich die Lösung?

Ein Plädoyer für eine ganzheitliche Wissenschaft.

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


8

avatar
8 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
birhilHeinoT.ErlerBinebabitz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
birhil
birhil

https://kenfm.de/erwin-thoma/ Kenfm im Gespräch mit Erwin Thoma bei: DIE MACHER (1) als Link für die tollen Häuser (siehe unten)

birhil
birhil

Richtig richtig gute und „grüne“ Häuser baut Erwin Thoma – ein Österreicher, der aus reinem Fichtenholz, das bei Vollmond geerntet wird, gesunde und tolle Häuser baut…!!! Ich habe in Erinnerung (bei Kenfm zu sehen), dass diese Häuser feuer- und hochwasserresistent, aber sogar auch strahlensicher sind (wurde in Japan getestet)….. Das ist echt grün!!!!!

Heino
Heino

Hallo Frank, hallo liebes Nuoviso-Team und Mitdenker, erst einmal ein gesundes neues Jahr. Nun haben ich mir so viel Mühe gegeben, um hier einen sinnvollen Kommentar zu schreiben und Du, lieber Frank, nimmst mir im Laufe Deines Referates doch glatt die Worte aus der Feder! Die Unterlagen für die nichtschädigende Energieerzeugnung liegen vor, unter Garantie, sind für den Normalo aber leider nicht zugänglich. So wie es aussieht, müssen wir uns das selber erfinden, einige haben ja schon angefangen und scheinen recht erfolgreich zu sein. Das Wohnen in diesen Plastikhäusern ist tatsächlich schrecklich, Leben in Stroh-Lehmhäusern oder reinen Holzhäusern ist dagengen… Weiterlesen »

T.Erler
T.Erler

Hallo Frank, ich wünsche ein erfolgreiches neues Jahr, der Bundespräsident den du angesprochen hattest war Christian Wulff, ich kann mich auch erinnern, der hatte gesagt, dass es in Afganistan auch um wirtschaftliche Interessen ginge, ich habe aber im Netz auf Anhieb nichts dazu gefunden. Am 13.12.2011 hat die Bildzeitung dann einen Skandal los getreten , die ganze Meute ist hinterher gelaufen und am 17.2.2012 war es schon vorbei. Ganz kurz zur Elektro Mobilität, der Akku eines Teslars wiegt 600 kg, das ist eine atemberaubende Verschwendung von Rohstoffen und Energie, der Teslar ist ganz bestimmt nicht im Tune mit er Natur.… Weiterlesen »

Bine
Bine

Hey Stoni, mein Freund, du sprichst mir aus dem Herzen, nur könnte ich es nicht so gut rüberbringen wie du. Du hast echt ein großes Talent, das Talent zum Lehren. Du lehrst die Weisheitslehre!
Ja genau, du bist für mich ein Weisheitslehrer 🙂

Bine
Bine

„Zwischen den Jahren“ als Bezeichnung der Zeit um Weihnachten und Neujahr ist ein sehr altes Überbleibsel aus Zeiten des Runenkalenders.
Da gibt es die Zwölf Raunächte, auch die Zwölftel genannt, die außerhalb des Kalenders, außerhalb der Zeit waren. Sie gehörten nicht zum Vorjahr und nicht zum Nächsten Jahr, eine magische Zeit. Und daher der Ausdruck „zwischen den Jahren“
Erstaunlich, dass wir heute noch unbewusst darüber reden, nicht wahr?
Was wir noch tief in uns wissen…

babitz
babitz

Hallo ICh würde euch nicht nur bitten sondern verlange das ihr alles mögliche versucht Sepp Holzer einzuladen,er ist nicht mehr der jüngste und muss unbedingt solange es noch geht vorallem auch einen jüngeren Publikum herangebracht werden. Mit seinem Wissen und methoden demaskiert er die ganze verlogene politik und zeigt Wege in gesunde ökologische Systeme auf.

Leider muss ich immer mehr feststellen das durch den negativen Algorithmus ich garnicht mehr an solche fantastischen leute komme welche ich noch vor einigen jahren über yt kennengelernt habe.

Setzt wenigestens Ihr ein Zeichen und verbreitet Sepp HOlzer.

danke und grüsse

grit
grit

Gesundes neues Jahr! Schöne Zusammenfassung des ganzen Wahnsinns! Gäbe es eine Wissenschaft/Wirtschaft in Harmonie mit der Natur, gäbe es keine Ausbeutung mehr, weder der Natur noch der Menschen und keine Profite… denn auch das naturbewusste Leben der Menschen wäre folglich im Einklang mit den regionalen natürlichen Gesetzen, also auch der Handel und die Finanzierung all dessen nur Mittel zum Zweck. In der vorherrschenden Situation soll ja nur die Menschen erreichen, was sie abhängig macht und so dient der ganze Überwachungsmist auch in erster Linie der Verhaltensforschung – meine ich, als Nebeneffekt kann man damit auch Angst machen. Also große Ziele… Weiterlesen »

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich