Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: 3SpeakYouTube

Konflikt in Katalonien – Ein Überblick


29. Oktober 2019

Kürzlich schockierten Bilder exzessiver Gewalt aus der Kulturmetropole Barcelona die Welt. Wie konnte es in der für ihre friedvolle und weltoffene Atmosphäre bekannten Hafenstadt so weit kommen? In dieser Sendung versuchen wir, uns einen Überblick zu schaffen. Was will das katalonische Volk, was der spanische Zentralstaat? Wo sind die Grenzen der Demokratie? Was wiegt mehr, die spanische Verfassung, oder der Volkswille der Katalanen? Wäre ein unabhängiges Katalonien ein Präzedenzfall für weitere Regionen in Spanien und Europa, die nach einem eigenen Staat streben? Fährt die spanische Zentralregierung jetzt eine Strategie der Spannung?

 

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


4

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
BuschDavidNathan BrazilThomas v. Tubeuf Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
David
David

Hallo! Leider hat der Sprecher nicht soviel ahnung, zum einen sind es nicht DIE katalanen, sondern ein TEIL der katalanen der sich abspalten möchte, und die sind nichtmal die Mehrheit. Die Wurzel des separationswunsch liegt daran das seit vierzig jahren durch die immergrößere Autonomie kataloniens diese daraus resultierende Macht ausgenutzt wurde. Es wurde katalanisch zur Amtssprache gemacht, in den schulen nur eine stunde spanisch in der Woche unterrichtet, eine eigene Polizei aufgebaut. Das schlimmste ist aber das in den schulen, dem katalanischen TV die geschichte verfälscht wurde und über die Jahrzehnte Haß gegen Spanien, den leuten und den Kindern in… Weiterlesen »

Nathan Brazil
Nathan Brazil

Hier stellt sich doch die Frage, was ist für die „Brüssler-EU-Soros-Gnaden“ besser : a) ein geteiltes, zerstörtes Spanien in „Zwei Teile“ oder b) ein geeintes geschlossenes Spanien? Das „Referendum der Katalonen“ war illegal – wie soviele „Referenden“ in letzter Zeit. Wird Katalonien „Souverän“ ist die Mittelmeerroute für Flüchtlinge sperrangelweit offen – die Sozialisten Kataloniens haben ja durch die Blume schon verkünden lassen sie werden die „Mittelmeerroute“ weit öffnen! Die „Farben-Revolution“ von EU-Brüssels-Soros-Gnaden in Katalonien hat nur einen Zweck, Spanien als Nationalstaat zu teilen, Katalonien in die Brüssel-EU zu holen und somit die konservativen Kräfte Rest-Spaniens zu schwächen. Sozialistische Revolutionen funktionieren… Weiterlesen »

v. Tubeuf Thomas
v. Tubeuf Thomas

Danke Frank für die gute Zusammenfassung und dass du den Konflikt wie immer gekonnt in einen größeren Zusammenhang stellst: Regionalisierung contra Zentralisierung. Von daher ist Soros´ Engagement, wenn auch nur klein, eine widersprüchliche Geschichte, die mich verwirrt. Vielleicht ist Verwirrung aber auch das Ziel gewesen… ? Wie auch immer – je mehr sich Macht aufteilt auf viele Schultern, um so mehr rückt der geplante Weltfaschismus in die Ferne. Ich drücke den Katalanen die Daumen!

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich