Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?

Weihnachten – Ein Brauch im Wertewandel


9. Dezember 2018

Hallo und Herzlich Willkommen zu meiner zweiten Sendung. Passend zu den kommenden Feiertagen möchte ich mit euch auf eine kleine Reise der geschichtlichen und mythologischen Rückbesinnung mitnehmen. Das Weihnachtfest hat in den letzte 2000 Jahren einen stetigen Wertewandel erfahren, nach einem kurzen Exkurs kommen wir zurück in die Realität und ziehen Vergleiche wie heute noch alte Bräuche verankert sind und wir sie eventuell auch einfach mal wieder aufleben lassen und uns erfreuen, da die Wertevermittlung doch ein wenig gelitten hat. Viel Spaß mit der zweiten Sendung, bei Themenanregung gern die Kommentarfunktion nutzen, auf bald.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


5

avatar
5 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
sdgbwrFiriontorsten@isleofbyte.dea.krauleidis@gmx.dePetra Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
sdgbwr
sdgbwr

Hätte man da nicht mal den Stoner drüber schaunen lassen sollen?

Sehr quer Beet, keine Struktur, und Henne und Ei sollte man auch nicht durcheinanderbringen. Hört sich alles sehr zusammengesucht an und wild durcheinander gemischt. (von Weltbild zum Kaiser, ähm welchen denn überhaupt?)

Vielleicht gibt es Themen, wovon der Herr Ahnung hat, dann sollte er lieber darüber referieren.

Tut mir leid. keinen besseren Bescheid geben zu können.

Firion
Firion

Ich frage mich wie das mit dem Monkalender und Sonnenkalender passt. Die Erklärung als Begründung für die Rauhnächte kenne ich auch. Allerdings finde ich die Berechnung mittlerweile fragwürdig. Es könnten nämlich auch sehr gut Mondkalender mit 13 Monaten gewesen sein. Dann käme man auf 364 Tage, so dass nur 1 Tag Unterschied zum Sonnenkalender besteht. Außerdem ist der Zeitraum 25.12. bis 6.1. christlich festgelegt und wie es zu keltischen oder germanischen Zeiten war, bleibt unklar. Es wäre doch sehr passend, dass die Rauhnächte zur Wintersonnenwende am 21.12. begonnen haben. Dass die Zeit der Rauhnächte eine besondere Zeit ist, das merke… Weiterlesen »

torsten
torsten

Ich möchte ja nicht böse sein, aber das ist einfach nur schlecht gemacht. 3 -4 Wikipedia Seiten reichen nicht ganz um ein solches Format darzustellen. Geschichte lieber dem Frank Stoner überlassen…

akrau
akrau

kann mich nur anschließen, tolles neues format.
Banzai

Petra
Petra

Sehr schön! Wieder ein Format, bei dem man jedes Mal etwas dazu lernt, etwas erfährt, von dem man noch nie gehört hat – ähnlich wie bei Stoner Frank & Frei, das ich auch sehr gut finde. Vielen Dank, Michael. Wie wäre es (als Themenvorschlag) denn mal demnächst, sich mit dem Thema ARBEIT zu beschäftigen? Es scheint, als würden wir Menschen uns nur durch sie identifizieren und unseren alleinigen Lebenssinn daran erblicken. Unter dem Motto: Wer bist du? – Ich bin Kaufmann, oder Maurer, oder Bäcker, oder Professor, oder so. Und ohne „Brief und Siegel“, dass mir das auch ordentlich beigebracht… Weiterlesen »

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich