Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Dyck#4 – GTO: Game Theoretical Optimum, 24-19-5 und Metadaten

28. April 2017
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Verlieren Zeitungen an Wert, wenn sie von gestern sind? Oder haben Informationen erst einmal nichts mit Aktualität zu tun? Was ist besser am Ostermonntag, die F.A.S. oder auf die Dienstagsausgabe der FAZ zu warten?

Was sind Metadaten? Wie spielt man mit 6 Leuten am Tisch online perfekt Poker?

Was heißt das, GTO ?

Der Begriff stammt aus dem Schach, wenn sich 2 Superrechner gegenüber sitzen und perfekt spielen, dann kann es nur noch ein Unentschieden geben, bzw. Wenn man perfekt spielt, ist das Mindestresultat ein Unentschieden.

Das ist GTO. Aber was haben GTO und Metadaten gemeinsam?

Ganz einfach: Wenn man also Pokerspieler ist und mehrere Tische gleichzeitig spielt, ja da gibt es ein Programm: Das nennt sich Holdem Manager und das trackt alle Hände, die man an dem Tisch mitverfolgen konnte.

Aber beim Pokern geht es ja nicht nur um Zahlen, sondern in erster Linie um Menschen. Genau wie bei Metadaten, da geht es in erster Linie nicht nur um Informationen, sondern es handelt von Informationen über Menschen.

Und deswegen ist es auch ein Kavaliersdelikt, so zu tun, als gehe es bei Metadaten nur um Zahlen und nicht um Menschen.

Slider