Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Equilibrismus – Wir müssen uns selbst retten! #BarCode mit Eric Bihl & Dirk Pohlmann


5. Februar 2018

Die sperrige Neuschöpfung basiert auf dem lateinischen Wort für Gleichgewicht – Equilibrium. „Die Menschheit sitzt auf einem Zug, der immer schneller in die falsche Richtung fährt“, sagt Eric Bihl. „Und je länger wir mit dem Abspringen warten, desto schmerzhafter werden wir landen“, erklärt der gebürtige Elsässer. Grund genug für ihn, sich jetzt konzeptionelle Gedanken zu machen, wie eine Gesellschaft und eine Zivilisation aussehen könnten, die die Natur nicht mehr unterwirft, sondern im Einklang mit ihr lebt. Und das nicht etwa, um die Natur zu retten. „Wir müssen nicht die Erde retten, wir müssen uns selbst, unsere menschliche Zivilisation retten. Die Natur regeneriert sich schnell. Aber in diesem kannibalistischen System, das wir seit der industriellen Revolution haben, zerstören wir solange unsere Umwelt, bis wir uns selbst zerstört haben. Aber wir, wir erholen uns davon nicht.“

In dieser Ausgabe von #BarCode diskutieren Eric Bihl, Dirk Pohlmann, Julia Szarvasy und Frank Höfer über den aktuellen Status Quo der Menschheit und besprechen die möglichen Fahrtwege der Spezies Mensch in Richtung Zukunft.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich