Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

#BarCode – Medien-Terror nach Brüssel, Trump oder Hillary, AfD

27. März 2016
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Sind wir nach Brüssel 03/22 im Krieg mit Terroristen? Vier Medienmacher aus der alternativen Medienszene besprechen den medialen Irrsinn, der nach Brüssel wie eine Geisteskrankheit die deutschen Leitmedien befallen hat. Michael Vogt, Moderator von Querdenken.TV, Robert Stein von Steinzeit und Hagen Grell und Frank Höfer von NuoViso bringen Ruhe und Durchblick in die kopflose Berichterstattung des Mainstream nach den Terroranschlägen von Brüssel.

Dabei besprechen sie, wem die Anschläge wirklich nützen und wer tatsächlich hinter den Attentaten stecken könnte. Würden echte Terroristen zivile Ziele oder eher die Regierung angreifen? Außerdem: die Angst- und Panikmache, die den regierungstreuen Bürger direkt in die bedingungslose Akzeptanz des militarisierten, totalüberwachten Orwell-Staats treiben soll.

Weitere Themen: Hillary Clinton und Donald Trump sehen immer deutlicher wie die Präsidentschaftskandidaten ihrer Parteien aus. Doch wer von beiden wäre das geringere Übel als US-Präsident? Wäre die skandalbehaftete, kriegslüsterne Hillary Clinton eine gute Wahl oder der freche, politisch-inkorrekte, aber eventuell auch gesteuerte Donald Trump?

In Deutschland dagegen taucht die AfD immer mehr und immer positiver in der Berichterstattung auf. Wird die Partei in Deutschland gesellschaftsfähig? Oder kann der Mainstream die AfD nicht mehr totschweigen?


ANZEIGE
Slider