Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

#BarCode – Die Russen kommen!


11. März 2016

Gäste: Maria Janssen / Jan Gulbinat / Sergey

Der US Luftwaffengeneral Breedlove äußerte sich kürzlich gegenüber der Presse zum Thema Russland: „Die USA sind bereit gegen Russland in Europa zu kämpfen und es zu besiegen.“ Und auch in der europäischen Presse wird ein mögliches Kriegsszenario diskutiert.

Sollte es tatsächlich zu einer kriegerischen Auseinandersetzung kommen, so wird diese vor allem auf polnischen und auch deutschen Boden ausgetragen. In Deutschland befinden sich dutzende US-amerikanische Militärbasen, die im Kriegsfall zur Zielscheibe der Russen werden. Großflächige Kollateralschäden inklusive.

Die Gäste dieser BarCode Ausgabe arbeiten allesamt dafür, dass es nicht zu dieser Situation kommt. Maria Janssen ist als Reporterin für RTdeutsch tätig und versucht dabei eine russische Brücke in die deutsche Medienlandschaft zu bauen. Andersherum – nämlich eine deutsche Brücke nach Russland zu bauen, versucht es Sergey. Er übersetzt zahlreiche deutsche TV Beiträge aus Mainstream und Alternativer Presse in die russische Sprache und erreicht damit Millionen Zuschauer. Auch Friedensaktivist Jan Gulbinat spricht sich auf Mahnwachen für den Frieden für eine deutsch-russische Freundschaft aus. Zusammen mit Maria Janssen begleitete er im März 2015 einen Hilfstransport in den Donbass.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich