Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

#BarCode – Neusprech & das fiese Geschäft mit der Angst


8. Januar 2016

Während zur Sylvesternacht am Kölner Hauptbahnhof hundertfach sexuelle Übergriffe stattfanden, wurden die Besucher des Münchner Hauptbahnhofes mit der Terrorangst konfrontiert. Alle Augen waren auf München gerichtet und so entging nicht nur der Polizei, sondern auch den Medien, was sich gleichzeitig in Köln abspielte.

„Das fiese Geschäft mit der Angst“ titelte zu Neujahr eine große Tageszeitung und berichtete ganz ausführlich über den ausgebliebenen Anschlag von München. Für Wojna (Musiker „die Bandbreite“) dient dieser „fingierte Scheiß“ ausschließlich dem Zweck, Teile der Bevölkerung, welche für Angst besonders anfällig sind, gegen den Islam aufzuhetzen. Soll Deutschland nach diesem „Teile und herrsche“ – Prinzip in einen Bürgerkrieg gestürzt werden?

Auch in Sachen „Neusprech“ erleben wir zunehmend eine Manipulation der Sprache. Als Beispiel führt Rico Albrecht die nach Definition oft falsch angewandten Begriffe „Flüchtling“ oder „Verschwörer“ an.  Jeder Versuch der Richtigstellung und Aufklärung wird umgehend mit dem Nazistempel abgestraft. Eine Erfahrung, welche in den letzten Wochen nicht wenige bekannte Journalisten, aber auch Politiker machen durften.

Für die Januarausgabe von #BarCode haben wir uns den Politpop-Musiker Wojna von der Bandbreite sowie Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur eingeladen. Gemeinsam mit Hagen Grell und Frank Höfer analysieren wir die Schlagzeilen der letzten Wochen.

Mehr Informationen:
http://diebandbreite.de
http://wissensmanufaktur.net

 

Trinkgeld: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=CPNNUUE6SQEU6

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich