Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen? Registrieren
Verfügbare Videoplayer: YouTube

Cook-Studie widerlegt: Weniger als 1% machen Menschen für Klimawandel verantwortlich!


5. Januar 2020

Medien und Politik erzählen uns den ganzen Tag lang, dass 97% der Klimaforscher sich einig sind, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht ist. Aber eine Überprüfung dieser Behauptung ergibt ein ganz anderes Bild.

Die Zahl der 97-prozentigen Einigkeit kommt aus einer Metastudie aus dem Jahr 2013 und wird uns seit dem als unbestreitbare Wahrheit präsentiert. In dieser Metastudie hat ein gewisser John Cook knapp 12.000 Forschungsarbeiten zu den Themen Klima und Umwelt darauf untersucht, ob sie dem Menschen die Schuld am Klimawandel geben, oder nicht. Und als Ergebnis hat Cook präsentiert, dass sich 97 Prozent der Studien und Arbeiten einig wären, dass der Mensch an allem Schuld ist.

Ich hoffe, sie sitzen bequem, denn nun kommt´s: Das war gelogen. Und zwar dreister, als man es sich hätte vorstellen können: Es sind ganze 0,54 Prozent der Arbeiten der Meinung, dass der Mensch auch nur zu mindestens 50 Prozent am Klimawandel schuld ist. Das ist kein Scherz und nun werde ich Ihnen aufzeigen, wie man mit mathematischen Tricks aus 0,54 Prozent 97 Prozent macht.

Weiterlesen: https://www.anti-spiegel.ru/2020/menschengemachter-klimawandel-wie-einig-ist-sich-die-wissenschaft-wirklich/

Zur kompletten Studie von Markus Fiedler: https://www.anti-spiegel.ru/?p=6723

——————————————————————————–
Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: http://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de
►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung:
NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71

Besuchen oder abonnieren Sie auch:

► unseren Telegram-Kanal: https://t.me/nuoviso
► unsere Website: https://nuoviso.tv
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV

mehr sehen


nuoviso unterstützen


Seit 2005 produzieren und veröffentlichen wir kostenlos investigative, außergewöhnliche und interessante Dokumentationen und Interviews.
Bitte unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Nuoviso shop


Arrow
Arrow
Slider

Kommentare


3

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
macpiratthomasvbirhil Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
macpirat
macpirat

Mal wieder Hut ab…Letztens wurde ich in eine Diskussion mit einem jungen Mann vom WWF verwickelt. Dieser kam mir mit dem Totschlagargument des wissenschaftlichen Konsens von 97 %. Seinerzeit konnte ich dem nichts entgegen setzen, dies hat sich durch eure Arbeit nun geändert vielen Dank dafür!

thomasv
thomasv

Meiner Meinung nach ist auch die gegenteilige Aussage, die in diesem Video getroffen wird, nämlich dass 99,4% der Arbeiten skeptisch gegenüber den Menschen gemachten Klimawandel seien, GENAUSO falsch und manipulativ wie die ursprüngliche Aussage! Grund: Man darf eine Studie eben erst dann in die Wertung einfließen lassen, wenn in der jeweiligen Arbeit überhaupt die Ursachen des Klimawandels untersucht wurden. Und genau das geht aus dieser (teil-)automatisierten Stichwort-Analyse eben nicht hervor. Deswegen ist jede Aussage falsch, die basierend auf dieser Datengrundlage getroffen wird. Beispiel: Eine Studie beschäftigt sich mit den Auswirkungen der globalen Erwärmung auf Flora und Fauna und sieht die… Weiterlesen »

birhil
birhil

🙁 Immer frecher, immer dreister und immer noch mehr verlogener halt…..leider auf allen Ebenen und in allen Bereichen….. 🙁
DANKE Markus Fiedler, DANKE Thomas Röper und DANKE ans Nuoviso-Team!!!

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich