Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Passwort vergessen?
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Wo ist Flug MH370 ? – Robert Stein


11. April 2014

Vor knapp über einem Monat verschwand Flug MH370 der Malaysia Airlines von der Bildfläche. Das Verschwinden der Boeing 777-200 gibt seither jeden Tag mehr Rätsel auf und sorgt für zahlreiche Spekulationen. Handelt es sich um einen Terrorakt, Suizid des Piloten oder gar eine Entführung durch Militär und Geheimdienste? Handelt es sich bei der größten Suchaktion der Luftfahrtgeschichte lediglich um Ablenkungsmanöver, welche uns glauben machen sollen, dass Flug MH370 abgestürzt sei? Man weiß es nicht, allerdings sind einige der vorliegenden Fakten durchaus mysteriös. Mit Philip Wood meldete sich nun gar ein angeblich entführter Passagier der Maschine per Iphone zu Wort. Eine Kurzzusammenfassung der Ereignisse, Theorien und mysteriösen Umstände von Robert Stein.

mehr sehen


nuoviso shop


Kommentare


4

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
lupus1504MaximilianBeateaxel tigges Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
lupus1504
Gast
lupus1504

Meiner Meinung nach hatte diese Maschine eine Fracht an Bord, welche nie in China ankommen sollte. Die USA wusste darüber sicherlich Bescheid, wenn zwei gut ausgebildete amerikanische Bewachungsspezialisten zuvor tot aufgefunden wurden. Es kann auch sein, dass mit dieser Fracht (nuke) eine fürchterliche Schweinerei als „false flag operation“ mitten in China geplant war, aber die beiden Spezialisten aus diesem Grund ermordet wurden. Und so war es einfach wieder seitens der USA notwendig, diese spezielle Fracht wieder in die Hände zu bekommen. Dafür hat sich der wenig bekannte US Stützpunkt im Pazifik natürlich angeboten, um dem Flugzeug mit wichtiger Fracht ohne… Weiterlesen »

Maximilian
Gast
Maximilian

Eine Organisation für die es möglich ist heutzutage ein Flugzeug zu entführen und von dem Radar verschwinden zu lassen, muss aus meiner Sicht auf Regierungsebene sein. Allerdings finde ich es extrem komisch das so eine Organisation dann vergisst alle Mobiltelefone der Passagiere zu zerstören. Daraufhin finde ich es auch komisch das wenn doch die Mobiltelefone erreichbar waren warum hat man sie dann nicht einfach versucht zu orten. Heutzutage hat jeder doch ein Telefon mit eingebautem GPS und wenn sie Empfang hatten ist das ohne großen Aufwand möglich. Naja wahrscheinlich wieder eine Geheimorganisation die etwas verschwinden lässt was keiner sehen sollte… Weiterlesen »

Beate
Gast
Beate

Vielleicht ist das verschwundene Flugzeug nach Diego Garcia geflogen?

axel tigges
Gast
axel tigges

Warum hört man Mobiltelefone nicht? http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2014/04/einfache-erklarung-fur-das-verschwinden.html EINE ERKLÄRBARE VARIANTE

nuoviso unterstützen


Wie sollte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Wir haben da eine Vorstellung. Es sollte nicht zwangsfinanziert sein und auch unabhängig von einzelnen großen Geldgebern um eine Unabhängigkeit unseres Programmes gewährleisten zu können.

Allein Du solltest bestimmen, was Dir die Unterstützung eines freien Mediums wert ist und somit nimmst Du auch direkt Einfluss auf Quantität und Qualität unseres Programmes. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um uns zu unterstützen. Entscheidest Du Dich für eine monatliche Unterstützung (Plusabonnent), möchten wir Dir gern auch zusätzlich noch etwas zurückgeben.

Mit einem monatlichen Abo erhälst Du Zugriff auf unseren NuoViso+ Bereich und kannst somit unsere Produktionen bereits vor der offiziellen Veröffentlichung sehen. Außerdem erhälst Du exklusiven Zugriff auf einige Filme und Kongresse.

per Überweisung


Überweisung:

NuoViso Filmproduktion
PNB Paribas / Consorsbank
IBAN: DE78701204008376790005
BIC: DABBDEMMXXX
Verwendungszweck: „Unterstützung“

Newsletter


Informiert bleiben? Dann melde dich für unseren Newsletter an:

vorschläge für dich