Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Ungereimtheiten im Fall 9/11 (Andreas Hauß)

30. Januar 2011
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Andreas Hauß schildert die Ungereimtheiten der Geschehnisse am 11. September 2001. Dabei stützt er sich ausschließlich auf Fakten und lässt sich nicht zu Theorien hinreissen. Sein Wunsch wäre es, dass es endlich eine neue und vor allem unabhängige Untersuchung der Terroranschläge gibt. Auch sollte darüber in den Mainstream-Medien diskutiert werden dürfen. Bisher werden alle sogenannten „911 Skeptiker“ als Verschwörungstheoretiker und Spinner denunziert. Dabei zeichnen die vorhandenen und beweisbaren Fakten ein völlig anderes Bild der Realitiät.

Slider